Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Goethe Instititut ZagrebGoethe Institut

ÜBER DAS PROJEKT IN ZAGREB

Minderheiten, Landflucht und Emigration – Covid und Erdbeben haben im doppelten Krisenjahr 2020 schmerzhaft die Verelendung vieler Menschen in den zentralen Provinzen Zentralkroatiens ans Licht der Öffentlichkeit gebracht.

Mit dem thematischen Fokus „Armut“ entwickelt das Goethe-Institut Kroatien ein Fortbildungsprogramm für junge Reporterinnen und Journalisten. In einem physischen und virtuellen „newsroom“ bilden sie eine eigenständige, unabhängige kroatische „Redakcija“ mit genau den Praxis-Anteilen, die engagierte Autorinnen für ihre tägliche Arbeit und für eine bessere Aufmerksamkeit für die relevanten sozialen und ökonomischen Themen des Landes benötigen.

Unter Leitung der vielfach preisgekrönten Barbara Matejčić, einer der profiliertesten Journalistinnen des Landes, bis zu acht Journalist:innen aus verschiedenen Mainstream- und unabhängigen Medien des Landes als Teilnehmenden ausgewählt.

In sechs Workshops entwickeln die Teilnehmenden entsprechend ihrer eigenen Erfahrungen, Präferenzen und Notwendigkeiten für Recherche und Berichterstattung ihre Beiträge.

WANN: Von 14.05.2021 bis Jahrende

WO: Das erste Workshop-Modul wird im Zagreber Klub Močvara stattfinden.

MEDIA INCUBATOR KROATIEN | 1. WORKSHOP

HAUPTMENTORIN

BARBARA MATEJČIĆ - DEGoethe Institut

Teilnehmer*innen

Mentors des MI ProjektsGoethe Institut
Mentors des MI Projekts ZagrebGoethe Institut

Materialien und Ergebnisse

Demnächst verfügbar...

Top