Grünes Diplom

Unterrichten am Goethe-Institut

Das Goethe-Institut bietet für seinen Lehrkräftenachwuchs im Ausland die standardisierte, berufsbegleitende und modulare Basisqualifizierung für den Unterricht von Deutsch als Fremdsprache an erwachsene Lerner an. 

Das Grüne Diplom ist für die Einstellung von Lehrkräften der Goethe-Institute im Ausland sowie dessen Partnerinstitutionen verbindlich, soweit seitens der Lehrkräfte nicht gleichwertige Qualifikationen nachgewiesen werden.
 
Die Qualifizierungsmaßnahme dauert in der Regel ca. zwei Jahre. Sie schließt mit dem Zertifikat Grünes Diplom ab. Dieses wird an allen Goethe-Instituten im Ausland anerkannt – ein Goethe-Institut im Ausland ist aber nicht zur Einstellung des Inhabers verpflichtet.

Die Basisqualifizierung besteht aus folgenden Phasen:

Phase 1: Hospitationspraktikum
Unterrichtshospitationen, 11 Bausteine zur Einarbeitung in Basiswissen DaF und Einführung in die Grundlagen der Spracharbeit der Goethe-Institute im Ausland, DLL Einheit 6 und 1. Lehrprobe
 
Phase 2: Deutsch Lehren Lernen (Dll)
Tutorierte Erarbeitung mit Hilfe der Lernplattform des Goethe-Instituts der Einheiten 1-5 des Programms Deutsch Lehren Lernen, Abschluss mit einem Wissenstest
 
Phase 3: Deutschlandaufenthalt
Landeskundeseminar in Deutschland - Diese Regelung gilt nicht für Teilnehmende, die in einem deutschsprachigen Land aufgewachsen sind und/oder in den letzten fünf Jahren im deutschsprachigen Raum gelebt, gearbeitet bzw. studiert haben.
 
Phase 4: Spezifische Kenntnisse
Prüferzertifikat A1-B1, online Schulung im Bereich digitale Medien, Baustein interkulturelle Landeskunde, Goethe-Zertifikat C1, 2. Lehrprobe
 
Die Teilnahme am Ausbildungskurs ist kostenfrei. Sie erhalten keine Vergütung für die Zeit, die Sie in die Ausbildung investieren.
 
Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf mit Lichtbild, Scans einschlägiger Zeugnisse) gebündelt in einer pdf-Datei an Ljubov.Mavrodieva@Sofia.goethe.org.
 
Beginn der nächsten Ausbildung: November 2016
Bewerbungsfrist: 20. Oktober 2016