Deutschprüfungen
Qualitätsstandards

Spracharbeit Berlin Lateinamerika Foto: Goethe-Institut/ Sonja Tobias

Qualität. Ein Wort, das wir ernst nehmen

Die fachlichen Ansprüche an Fremdsprachenprüfungen sind hoch. Das Goethe-Institut steht mit seinem Namen, seinem Qualitätsmanagement und langjähriger Erfahrung dafür, dass sie erfüllt werden. 

Expertinnen und Experten mit Lehr- und Prüfungserfahrung erarbeiten die Testaufgaben. Die endgültige Redaktion erfolgt in der Zentrale in München. Vor dem Einsatz werden die Prüfungsmaterialien unter Prüfungsbedingungen erprobt und die Ergebnisse qualitativ und quantitativ ausgewertet. Die Prüfenden werden in zentralen und dezentralen Seminaren aus- und fortgebildet.

Woran Sie gute Qualität erkennen können:

Fairness

Prüfungen sollten für jeden so fair wie möglich sein – unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft oder möglichen Beeinträchtigungen.

Gültigkeit

Bei einer Sprachprüfung sollten allein die sprachlichen Fähigkeiten entscheiden, nicht Konzentrationsfähigkeit, Intelligenz oder Weltwissen.

Zuverlässigkeit

Durch den Einsatz von zwei Prüfenden zur Bewertung der Prüfung erreichen wir ein hohes Maß an Zuverlässigkeit.

Praktikabilität

Wir arbeiten ständig an der Optimierung unserer Prüfungen: bei der Testdauer, dem Einsatz moderner Technik sowie den allgemeinen Bedingungen. 

Einheitliche Qualitätskriterien:

Wir setzen uns als Gründungsmitglied der Association of Language Testers in Europe (ALTE) für die Entwicklung und Umsetzung von Qualitätsstandards ein.
 
ALTE hat sich folgende Ziele gesetzt:
  • die Vereinheitlichung von Niveaustufen zur Förderung der internationalen Anerkennung von Sprachzertifikaten in Europa.
  • die Vereinheitlichung von Qualitätskriterien für alle Phasen der Prüfungserstellung und -abwicklung, d. h. Testkonstruktion, Prüfungsdurchführung, Bewertung, Zertifizierung, Auswertung und Datenspeicherung.
  • die Zusammenarbeit in gemeinsamen Projekten sowie der Austausch von Erfahrungen und Fachwissen.
2003 wurde ALTE als Nichtregierungsorganisation (NGO) in den Europarat aufgenommen und berät diesen laufend zu Themen wie Leistungsmessung und Zertifizierung. 2006 hat ALTE zudem den Status als beratende Institution bei den Vereinten Nationen erhalten.