Summer Session
Workshops für Jazzmusiker*innen

Et foto fra Summer Session 2018, på billedet ses en række musikere, som spiller sammen. © JazzDanmark

Seit 2016 ermöglichen das Goethe-Institut in Dänemark und JazzDanmark Jazzmusiker*innen aus Deutschland die Teilnahme an der jährlich stattfindenden Summer Session. Die in diesem Rahmen entstehenden Verbindungen zwischen deutschen und dänischen Musiker*innen führen zu einem nachhaltigen kreativen Austausch, der auch über die Summer Session hinaus bestehen bleibt.

Bei der Summer Session kommen jedes Jahr im August 60 Musiker*innen für eine Woche im dänischen Humlebæk zusammen. Master Classes mit weltbekannten Jazzmusiker*innen, Workshops, Konzerte und Jamsessions vermitteln Inspiration und neue Impulse.
 

© JazzDanmark

Summer Session 2024

Die Summer Session 2024 findet vom 4.-10. August in der Krogerup Højskole nördlich von Kopenhagen statt. Die Workshops in diesem Jahr werden von Mary Halvorson, Kresten Osgood + Cooper-Moore, David Murray, Kanoa Mendenhall, Joe Chambers und Samora Pinderhughes geleitet - sieben Dozent*innen unterschiedlicher Generationen mit einer großen Vielfalt an stilistischen Ausdrucksformen. 

Gemeinsam mit JazzDanmark fördert das Goethe-Institut die Teilnahme von einem*r Jazzmusiker*in aus Deutschland. Übernommen werden die Teilnahmegebühr, Verpflegung und Unterkunft. Die Reisekosten trägt die/der Musiker*in selbst. Die Bewerbungsfrist für 2024 ist abgelaufen.

Die Auswahl trifft das Goethe-Institut in enger Zusammenarbeit mit JazzDanmark. Eine Rückmeldung erfolgt innerhalb von 4 Wochen nach Ablauf der Bewerbungsfrist.

 

Ehemalige Teilnehmer*innen

Kontakt

Claudia Marchegiani Foto: Goethe-Institut Dänemark/ Joshua Tree Photography Claudia Marchegiani
Kulturprogramm
Tlf. +45 3336 6451
claudia.marchegiani@goethe.de