Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Eine Brücke zwischen Wirtschaft und Deutschunterricht
Unternehmen Deutsch

Unternehmen Deutsch fördert die Zusammenarbeit zwischen Schulen und der Wirtschaft mit Deutschlandbezug. Das Projekt kombiniert dabei Aspekte der beruflichen Orientierung mit Kreativität und Erfindergeist.

Zwei junge Männer und eine Frau sitzen draußen in einem Café und arbeiten an einem Projekt.Foto: Goethe-Institut/Sonja Tobias
Schüler*innen sitzen in einem Auditorium. © Goethe-Institut Dänemark/ Peter Klint

Praxisorientierter Zugang zur deutschen Sprache

Der erste Wettbewerb von Unternehmen Deutsch ist abgeschlossen und war ein voller Erfolg. Wir freuen uns sehr über die große Resonanz und die vielen positiven Rückmeldungen. Im Video erzählen Projektkoordinatorin Julie Markussen, Schüler*innen und Deutschlehrkräfte vom Campus Vejle sowie Vertreter*innen der teilnehmenden Unternehmen über den Verlauf des Wettbewerbs. Interessieren Sie sich für eine Teilnahme im Herbst 2022? Kontaktieren Sie uns schon jetzt!  


Materialien und Wettbewerb

Möchten Sie mit Ihrer Schulklasse (2.G) im nächsten Schuljahr von August bis November 2022 am Wettbewerb des Projektes „Unternehmen Deutsch“ teilnehmen?

 

Dann füllen Sie bitte das folgende Formular aus. Unter allen Einsendungen wählen wir die Teilnehmer*innen für den nächsten Wettbewerb aus und informieren Sie bis spätestens 15. Juni 2022, ob Ihre Klasse dabei ist!

ICH HABE INTERESSE


Über das Projekt

Der Wettbewerb Unternehmen Deutsch bringt Schulen in Kontakt zu Firmen in ihrer Region. Die Schüler*innen lernen ihren lokalen Wirtschaftsraum kennen und entwickeln für ein schulnahes Unternehmen eine neue Geschäftsidee, mit der sie gegen andere Schulklassen antreten. Das Unternehmen ist eine deutsche Niederlassung oder eine dänische Firma, die Geschäftsbeziehungen nach Deutschland unterhält.

Wer kann teilnehmen?

Der Wettbewerb richtet sich in erster Linie an Handelsschulklassen der 2.G (Oberstufe) mit einem Sprachniveau ab B1. Wenn Sie in einer anderen Schulform unterrichten und Interesse haben, mit Ihrer Klasse teilzunehmen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ablauf

Die Klassen durchlaufen die ersten drei Module des Unterrichtsmaterials nach Auswahl der Lehrkräfte. Obligatorisch sind vier Arbeitsaufträge. Detaillierte Informationen finden Sie unten auf der Seite.

Das Projekt wird von der Lehrkraft eigenständig durchgeführt. Das Goethe-Institut Dänemark steht der Lehrkraft jedoch beratend zur Verfügung und betreut den zum Projekt zugehörigen Moodle-Raum auf der Lernplattform des Goethe-Institut, in welchen die Schüler*innengruppen die Ergebnisse der Arbeitsaufträge hochladen.
Die Erledigung der obligatorischen Arbeitsaufträge ist an feste Termine gebunden.

Ermittlung der Gewinner*innen

Anhand der Kriterien Kreativität, Innovation, allgemeine Anstrengung und Sprache wählt eine Expert*innenjury die überzeugendsten Arbeiten des Ideenwettbewerbs aus. Die drei besten Ideen erhalten attraktive Preise. Alle teilnehmenden Schüler*innen erhalten bei Projektende ein persönliches Zertifikat.

Zeitaufwand

Die Lehrkräfte sollten mit ihrer Klasse im Schnitt mindestens zwei Unterrichtsstunden (insg. 90 Minuten) pro Woche für das Projekt im Zeitraum August – November verwenden. Viele Aufgaben können auch zu Hause erledigt werden.

Kontakt

Angelika Theis
Leiterin der Sprachabteilung
Tel.: +45 3336 6458
angelika.theis@goethe.de
 

Phase 1: August – September
Unser Wirtschaftsraum
Modul 1

In dieser Projektphase werden die Schüler*innen:

  • die Region als Wirtschaftsraum erkunden.
  • mögliche Partnerunternehmen identifizieren.
  • ihre Ergebnisse dokumentieren und präsentieren.

Phase 2: September - Oktober
Unser Partner-unternehmen
Modul 2

In dieser Projektphase werden die Schüler*innen:

  • ein Portrait des ausgewählten Partnerunternehmens auf Deutsch erstellen.
  • das Partnerunternehmen besuchen und Interviews durchführen. 
  • ihre Ergebnisse auf Deutsch präsentieren.

Phase 3: Oktober - November
Unsere Geschäfts-
idee
Modul 3

In dieser Projektphase werden die Schüler*innen:

  • eine eigenen Geschäftsidee entwickeln.
  • eine Marketingstrategie erstellen.
  • Werbeslogans und -materialien auf Deutsch produzieren.


Unterrichtsmaterialien

Die Unterrichtsmaterialien auf B1 Niveau gliedern sich in vier Module. Die Module kombinieren Aspekte der beruflichen Orientierung mit einer kreativen Produktentwicklung bzw. Dienstleistung für ein selbstgewähltes Unternehmen. Schüler*innen lernen die Arbeitswelt näher kennen und können ihre eigenen Ideen einbringen. Hier können Sie die Gesamtausgabe als PDF herunterladen, die einzelnen Module finden Sie weiter unten auf der Seite.

Unternehmen Deutsch - Gesamtausgabe

Drei Containerschiffe im Hamburger Hafen. © Unsplash

Modul 1
Wirtschaftsstandort Deutschland

Einen Überblick über die Zusammenhänge der deutschen Wirtschaft erhalten und deutsche Produkte und innovative Unternehmen kennenlernen.

Eine Gruppe Mitarbeiter*innen eines Unternehmens, eine Frau streckt die Hand zum Handschlag entgegen. © Colourbox.com

Modul 2
Unser Partnerunternehmen

Sich mit Aufbau und Kommunikation in einem deutschen Unternehmen vertraut machen.

Eine Gruppe junger Menschen in einer Besprechung. © Getty Images

Modul 3
Unsere Produktidee

Ein Produkt oder eine Dienstleistung für das Partnerunternehmen erfinden und für deutschsprachige Kund*innen bewerben.

Ein junger Mann mit einer Maschine im Hintergrund. © Getty Images

Modul 4
Berufsorientierung

Eigene Berufswünsche erkunden und die Wichtigkeit von Fremdsprachenkenntnissen erkennen.

Top