Parents Engage

Brücken schaffen für die Kommunikation zwischen Schulen und Eltern mit Migrationshintergrund oder mit Fluchterfahrung in Europa

 © Shutterstock

Erasmus+ KA2 
Budget:
300.920 EUR 


Projektdauer: 01.02.2022-31.01.2024

​​​​​​​www.parentsengage.eu

Parents Engage ist ein Erasmus+ Programm, welches die Zielsetzung hat, dem vorzeitigen Schulabgang der Kinder von Geflüchteten und Migrant*innen entgegenzuwirken. Dies geschieht durch die aktive Einbindung der Eltern in die schulische Ausbildung der Kinder. Das Programm findet in Deutschland, Griechenland, Italien, Zypern, der Türkei sowie in den Niederlanden statt.

Eltern mit Migrationshintergrund sowie Eltern mit Fluchterfahrung stoßen auf signifikante sprachliche, kulturelle sowie sozioökonomische Barrieren, wenn es um die Teilhabe am schulischen Werdegang ihrer Kinder geht. Die Situation hat sich durch den Ausbruch der Pandemie und den Übergang zum digitalen Unterricht durch die Schulen noch weiter verschlechtert, die Ungleichheiten von Bildungschancen wurden vervielfacht und trafen besonders die bereits Benachteiligten, neuangekommene Migranten eingeschlossen.

Wie begegnen Organisationen und Schulen in europäischen Ländern mit hoher Anzahl geflüchteter und migrantischer Familien der Herausforderung, Eltern zu informieren und Schüler*innen einzubinden? Gibt es bereits innovative Ansätze, auf die wir aufbauen könnten? Wie können wir das Bildungssystem durch Tools und Methoden verbessern?

Das Programm wird Lehrende, Eltern und Schüler*innen aus migrantischem Kontext, die in Deutschland, Griechenland, Italien, Zypern, der Türkei und den Niederlanden leben, vernetzen, um die Herausforderungen und Barrieren des Bildungssystems zu überwinden.

Während der Projektdauer von zwei Jahren wird eine offene, digitale Bildungsplattform entwickelt, die sich in erster Linie an die Lehrenden richten wird und folgende Inhalte enthalten wird:

  • Materialien für Bildung und Aufklärung
  • Innovative Aktivitäten
  • Häufig gestellte Fragen (FAQ) von und für Geflüchtete und Migranten
  • Nützliche Informationen und relevante Bildungsressourcen und -dienstleistungen
Für die Eltern wird das Team von Parents Engage eine App für Mobiltelefone entwickeln mit Informationen zu realen Geschichten anderer Eltern, innovativen Initiativen und bewährten Praktiken.


Das Programm will
  • mehr als 500 Schüler*innen der Grundschulen und weiterführenden Bildungsstufen
  • mehr als 500 Lehrende und Schulleiter*innen erreichen

Kontakt

Ioanna Ntali Ioanna.ntali@goethe.de

Parents Engage wird vom Programm Erasmus+ der Europäischen Union (Leitaktion 2) ko‑finanziert.

Die Unterstützung der Europäischen Kommission für die Erstellung dieser Veröffentlichung stellt keine Billigung des Inhalts dar, welcher nur die Ansichten der Verfasser wiedergibt, und die Kommission kann nicht für eine etwaige Verwendung der darin enthaltenen Informationen haftbar gemacht werden.

Top