Kultur

New Old Properties © studio stg

Symposium
NEW OLD PROPERTIES

Eigentum ist der Anfang und das Ende aller modernen Dinge. Und es hat in jüngster Zeit vermehrt an Brisanz gewonnen. Analysen zeigen nicht nur, dass das moderne Eigentumsrecht Formen der gemeinschaftlichen Nutzung von Gütern verdrängt hat. Sie zeugen auch von seiner anhaltenden Wirkung auf soziale Segregation, wobei es um Rassismus, Klassenfragen und Geschlechtergerechtigkeit geht. Die gängige Konzeption des Eigentums scheint zumindest mitverantwortlich für eine ganze Reihe globaler Krisen, die sich immer deutlicher abzeichnen, darunter der Klimawandel.


Top