Über uns
Athen

Goethe-Institut Athen © © Goethe-Institut Athen/Nikos Papangelis Goethe-Institut Athen © Goethe-Institut Athen/Nikos Papangelis

1952 gegründet, ist das Athener Institut das älteste des gesamten weltumspannenden Goethe-Netzwerks. Zwei Ziele hat es sich in seine Satzung geschrieben: Die deutsch-griechische Zusammenarbeit und die Förderung des Deutschunterrichts. Seit mehr als 60 Jahren veranstaltet das Goethe-Institut in Athen neben Kursen für Deutsche Sprache auch eine Vielzahl von Kulturveranstaltungen, wie Konferenzen, Kolloquien, Vorträge, Diskussionen, Filmvorführungen, Konzerte jeder Art (Klassik, Jazz, Neue Musik), Autorenlesungen, Foto- und Kunstausstellungen, Theater- und Tanzproduktionen usf. Hervorragende deutsche und griechische Künstler und Wissenschaftler haben im Lauf der Jahre an diesen Veranstaltungen teilgenommen. Während der Zeit der Diktatur in Griechenland galt das Goethe-Institut als eines der wenigen Foren freier Diskussion. In einem Foyer, das vielen Athenern als Oase der Ruhe bekannt ist, und in einem begehrten Veranstaltungssaal bietet das Institut auch heute jedem Interessenten die Möglichkeit, durch ein vielfältiges und aktuelles Programmangebot sich ein differenziertes Bild von Deutschland und seiner Kultur zu machen.

Das Goethe-Institut Athen bietet Workshops und Seminare für Lehrer im Bereich Deutsch als Fremdsprache. Ein umfangreiches Prüfungsprogramm an unserem Institut ergänzt unsere Spracharbeit. Darüber hinaus bieten wir ein differenziertes Sprachkursprogramm.

Die Bibliothek des Goethe-Instituts Athen vermittelt Informationen zu aktuellen Aspekten des kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Lebens in Deutschland. Das Angebot umfasst 11.000 Print- und audiovisuelle Medien und zusätzlich seit 2012 die digitale Bibliothek „Onleihe“. Über OPAC (Online Public Access Catalogue) können alle Medien der Bibliothek recherchiert werden.

Top