Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Dokumentarfilm
Exit - Leaving Extremism Behind

Exit - Leaving Extremism Behind
Foto (Ausschnitt): © Sant&Usant Film

85 Min. | Norwegen, Deutschland, Schweden 2018
Regie: Karen Winther | Sprache: Deutsch, Englisch, Norwegisch, Schwedisch

Um ihre Vergangenheit als Mitglied einer gewalttätigen Neonazi-Gruppierung zu verarbeiten, macht sich Regisseurin Karin Winther auf die Suche nach anderen Aussteiger*innen extremistischer Gruppen. Anhand derer und ihrer eigenen Erlebnisse versucht sie zu ergründen, was Menschen dazu bringt, sich Neo-Nazis, Dschihadisten oder anderen Hasspredigern anzuschließen - und diesen wieder den Rücken zu kehren. Winther untersucht die Momente, in denen einigen Radikalisierten bewusst wird, dass alles, woran sie bisher geglaubt haben, falsch ist und zeigt wie sie den Mut aufbringen ihr Leben komplett umzukrempeln.
 
Exit ist ein persönlicher und eindringlicher Blick darauf, wie Menschen Hass legitimieren und welchen Bedrohungen sie ausgesetzt sind, wenn sie ihr radikalisiertes Umfeld verlassen wollen.
 

Eine komplexe und nuancierte Darstellung von Extremismus und möglichen Auswegen daraus.

Modern Times Review

 

Jakarta
05.10.2019 | 17:00 Uhr | GoetheHaus
Bandung
05.10.2019 | 17:00 Uhr | CGV Paris Van Java
Yogyakarta
05.10.2019 | 17:00 Uhr | CGV Jwalk Mall
Denpasar
05.10.2019 | 17:00 Uhr | Cinemaxx Plaza Renon
Surabaya 
05.10.2019 | 17:00 Uhr | CGV Marvell City
Makkassar
05.10.2019 | 17:00 Uhr | CGV Panakkukang Square

 

Auszeichnung

DOK Leipzig 2018:
Gewinner des Goethe-Institut Dokumentarfilmpreises

Alle Filme
Vollständiges Programm
Tickets

Top