Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Dokumentarfilm
The Cleaners

The Cleaners
Foto (Ausschnitt): © gebrueder beetz filmproduktion

88 Min. | Deutschland, Brasilien 2017
Regie: Hans Block, Moritz Riesewieck | Sprache: Deutsch, Englisch, Tagalog

Bleibt das, was man im Internet postet, auch wirklich dort? Der Film gibt Einblicke in eine versteckte Schattenindustrie der digitalen Reinigung, wo das Internet all das loswird, was ihm nicht passt: Gewalt, Pornographie und … politische Inhalte. Wer kontrolliert das, was wir sehen und denken? The Cleaners enthüllt die Mechanismen einer gigantischen im Verborgenen agierenden Industrie digitaler Zensur in Manila, der weltgrößten Outsourcing-Location für Content-Moderation. Im Auftrag der großen Silicon Valley Firmen löschen hier zehntausende Mitarbeiter*innen in zehnstündigen Schichten Fotos und Videos von Facebook, YouTube, Twitter und Co., die gegen die Richtlinien verstoßen. Die Grausamkeit und ständige Anspannung dieser traumatisierenden Arbeit wirkt sich deutlich auf die Wahrnehmung und Persönlichkeit der Content-Moderator*innen aus.
 
In faszinierender und schockierender Weise gewährt die hochaktuelle Dokumentation von Hans Block und Martin Rieseweck Einblicke in die Welt der Content-Moderator*innen und beleuchtet die Verbindung zwischen Zensur, Fake News und Hass im Netz. Der Film erklärt, wie diese durch die Mechanismen der globalen Social Media Plattformen beschleunigt werden und soziale, politische und gesellschaftliche Konflikte schüren.

Eine Dokumentation, spannend wie ein Thriller und unheimlich wie ein Horrorfilm.

Antje Wessels

 

Jakarta
04.10.2019 | 17:00 Uhr | GoetheHaus
 

Auszeichnung

Deutscher Regiepreis Metropolis 2018:
Beste Regie eines Dokumentarfilms

Alle Filme
Vollständiges Programm
Tickets

Top