Movements and Moments
Zeiten ändern sich

Um das Aravani Art Project als eine Bewegung darzustellen, verfolgt der Comic das Leben urbaner trans Frauen in Bangalore, die gemeinsam in einem Kollektiv leben. Erzählt aus der Perspektive und mit der Stimme von Chandri, einem der dienstältesten Mitglieder, veranschaulicht die Erzählung, wie sie, obwohl sie sich ständig von der Gesellschaft im Stich gelassen fühlte, mit Hilfe ihrer besten Freundin, Mitbewohnerin und jetzigen Kollegin Shanthi an diesem Kunstprojekt teilnahm. In einem nicht-linearen Ansatz wird versucht, eine Verbindung herzustellen zwischen den vielfältigen Leben, die Chandri gelebt hat, und der Art und Weise, wie sich ihre Definition von Vertrauen im Laufe der Jahre durch die Räume, die sie bewohnt hat, entwickelt hat. Dieser Ansatz umfasst auch die Leben und Erfahrungen der anderen Mitglieder – alle vereint durch die Bindungen zueinander, die sie zu schätzen gelernt haben.

Von Chandri Narayan und Sadhna Prasad

 

Chandri Narayan

ist eine Künstlerin und trans Frau, die extrem hart arbeitet und sich in allen Bereichen künstlerischer Praxis engagiert. Sie hat große Erfahrung in der Erstellung von Wandmalereien und ist zudem Geschichtenerzählerin, Rednerin und Lehrerin. Neben der Malerei hat sie ein großes Interesse an Musik und Tanz – und sie ist eine Feinschmeckerin.


Sadhna Prasad

ist freiberufliche Illustratorin, Künstlerin und Wandmalerin in Indien. Sie ist außerdem Mitbegründerin und grafische Leiterin des Aravani Art Project im indischen Bangalore. Ihre Arbeiten setzen sich mit Geschichten und Narrativen über die vielen Stereotypen auseinander, die Frauen in vielen Teilen der indischen Gesellschaft entgegengebracht wird.


Werke von Künstlerinnen

  • Chandri Narayan und Sadhna Prasad © Chandri Narayan und Sadhna Prasad

  • Chandri Narayan und Sadhna Prasad 2 © Chandri Narayan und Sadhna Prasad

Top