Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Journalistin/ Kuratorin I 18.11.-15.12.2018
Doha Hassan

Doha Hassan arbeitet seit 11 Jahren als Autorin und Reporterin im Bereich Multimedia-Journalismus und Aktivismus (Webseiten, Zeitungen, TV) zwischen Damaskus, Beirut und Berlin. Sie bereist regelmäßig schwer erreichbare Gebiete in Syrien, um über die Geschehnisse und Vorfälle vor Ort zu berichten. In Erweiterung ihrer journalistischen Arbeiten ist sie auch kontinuierlich an der Planung und Durchführung von Kulturprojekten beteiligt. Im Jahr 2010 kuratierte sie die Fotoausstellung „Temporary“ über syrische Flüchtlinge.

Doha Hassan © Doha Hassan
Hassans erstes Buch „table ground“ wurde 2014 von der Syrischen Gesellschaft für Bürgerrechte herausgegeben, ihr zweites Buch „Journalism and creative writing: a handbook for citizen-journalists in conflict areas“ wurde von der Friedrich Ebert Stiftung verlegt. 2016 kuratierte sie zusammen mit der Theatermacherin Victoria Lupton und dem Sounddesigner Bamber eine Audiopromenade, die zwischen den Städten London, Berlin, Beirut und Damaskus entstand und Ideen von Exil und Zugehörigkeit thematisierten. Die Arbeit wurde in London, Brüssel, Chile und Beirut präsentiert.
2013 erhielt Hassan den Samir Kassir Preis für Pressefreiheit.
  • Doha Hassan © Doha Hassan
  • Doha Hassan © Doha Hassan
  • Doha Hassan © Doha Hassan
  • Doha Hassan © Doha Hassan

Residenz in Tokyo: 18.11 – 20.12 2018
 
 

Top