Deutschlehrer-Fortbildung am Goethe-Institut Tokyo mit Prof. Dr. Nicole Marx (Universität Bremen) Schrift stärken

PASCH
© Goethe-Institut Tokyo

Am 05.11.2018 veranstalteten wir am Goethe-Institut Tokyo eine eintägige Fortbildung für Deutschlehrende zum Thema „Schreiben“.

Die Referentin dieser Fortbildung war Prof. Dr. Marx von der Universität Bremen, die bereits zum zweiten Mal als Referentin für eine Deutschlehrer-Fortbildung am Institut zu Besuch war.
Im Zentrum ihrer diesjährigen Fortbildung mit dem Titel „Schrift stärken“ stand natürlich das Schreiben innerhalb eines modernen und  kommunikativen DaF-Unterrichts für verschiedene Sprachniveaus.
Zu Beginn ihrer sehr gut besuchten Veranstaltung machte Frau Marx die Teilnehmer*innen auf einige weltweit zu verzeichnende Trends hinsichtlich von Schreibförderungen im Fremdsprachenunterricht aufmerksam, die sich unmittelbar auf den Lernprozess und weiteren Sprachgebrauch der Lerner*innen auswirken können. U.a. werde das Schreiben, als einer der wichtigsten Lernfaktoren für die Schreibentwicklungen der Fremdsprachenlerner, zu wenig im kommunikativ-ausgerichteten Unterricht durch die entsprechenden und angemessenen Aufgaben gefördert. Diese orientieren sich oft an strukturellen Einheiten mit dem Zweck einer Grammatik- oder Rechtschreibübung oder möchten „nur“ neuen Wortschatz einführen und lassen dabei Ansätze einer „formativen Bewertung von Textqualität“ vermissen.
Innerhalb der Fortbildung konzentrierte sich Frau Marx vor allem auf oben benannte Problematiken und stellte im weiteren Verlauf der Veranstaltung anhand eines ausführlichen Aufgabenkatalogs ihrem interessierten Publikum eindrucksvoll vor, welche Merkmale Aufgaben bzw. Aufgabenstellungen erfüllen sollten, um sich auf den Schreiblernprozess der Lerner*innen positiv auszuwirken.
Im Anschluss wurde in den Gruppen bzw. im Plenum anhand konkreter Text- und Aufgabenbeispiele aus aktuellen Deutschlehrwerken mit der Referentin sehr angeregt darüber gesprochen, welche charakteristischen Merkmale eine „gute Schreibaufgabe nicht nur in DaF, sondern insgesamt im Sprachunterricht ausmacht“. Die Teilnehmer*innen haben u.a. anhand dieser Kriterien auch gelernt, wie sie bspw. Aufgaben aus den Deutschlehrwerken ihres Unterrichts nach deren Qualität als Schreibaufgabe analysieren und ggf. umformulieren können, um den Ansprüchen  eines modernen und kommunikativen Deutschunterrichts gerecht zu werden und die Schreibentwicklung ihrer Lerner*innen somit nachhaltig zu unterstützen.
 

  • PASCH Marx Fortbildung © Goethe-Institut Tokyo
  • PASCH Marx Fortbildung © Goethe-Institut Tokyo
  • PASCH Marx Fortbildung © Goethe-Institut Tokyo
  • PASCH Marx Fortbildung © Goethe-Institut Tokyo
  • PASCH Marx Fortbildung © Goethe-Institut Tokyo
  • PASCH Marx Fortbildung © Goethe-Institut Tokyo
  • PASCH Marx Fortbildung © Goethe-Institut Tokyo