Open Call 250 Jahre Beethoven: Covered Culture

COVERED CULTURE © Brigitta Muntendorf, 1-5: Colourbox.de, 6: © Giacomo Zucca

Di, 14.01.2020 -
Do, 30.04.2020

Beijing / Shanghai / Seoul / Kyoto / Tokyo

Machen Sie mit! Einsendeschluss bis zum 30.4.

Der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven wird im Jahr 2020 weltweit gefeiert. Auch die Goethe-Institute in Japan, Korea und China würdigen das Schaffen des weltweit bekannten Bonner Komponisten, spüren seiner Weltoffenheit nach und übersetzen Beethovens Werk in eine neue, zeitgenössische Sprache.
 
In diesem Zusammenhang wird die auditive Rauminstallation „COVERED CULTURE“ von Brigitta Muntendorf und Moritz Lobeck zusammen mit lokalen Partnern inszeniert. Von Selbstaufnahmen in privaten oder öffentlichen Räumen, über Vor-Ort-Filmaufnahmen, Musizierende und Zuhörende werden durch synchrones jedoch gleichzeitig individuelles Spielen, Hören oder Mitsummen eines Ausschnitts aus Beethovens 9. Symphonie Ode an die Freude: "Seid umschlungen, Millionen! Diesen Kuss der ganzen Welt!“ zusammen gebracht. Das dadurch entstehende Material wird anschließend kompositorisch neu zusammengestellt und bearbeitet. Werden Sie ein Teil dieses Kunstwerks und machen Sie mit!


【Wie man teilnimmt】
Egal ob in Ihrem Wohnzimmer, dem öffentlichen Raum wie auf der Straße, in der Bahn, oder in Karaoke-Bars - nehmen Sie Ihr Summen auf, wo immer Sie möchten.

Schritt 1: Rufen Sie die u.s. Audiodatei mit dem Laptop, Smartphone oder mp3-Player auf.
Audio wird geladen
Schritt 2: Hören Sie sich die Instrumenten sowie die Melodie an und summen Sie mit. Wenn Sie wollen, können Sie sich selbst summend als Video aufnehmen.
 
Brigitta Muntendorf, Moritz Lobeck
Hier finden Sie die Passage mit „Seid umschlungen, Millionen! Diesen Kuss der ganzen Welt!...“ (ab 13″40)

Schritt 3: Laden Sie dann die Audio-/Videodatei auf einer Plattform wie z.B. WeTransfer hoch und senden Sie den Link zum Herunterladen an die folgende E-Mail-Adresse: 
covered-culture@goethe.de

Weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der Projektseite von Covered Culture.



Brigitta Muntendorf Brigitta Muntendorf Brigitta Muntendorf ist eine deutsch-österreichische Komponistin, schreibt eine Musik, die intermedial und durch vielschichtige Bezüge über sich selbst hinaus auf ein erweitertes Kunst- und Ausdrucksspektrum verweist. In ihrer kompositorischen Arbeit und als künstlerische Leiterin des Ensemble Garage forscht sie in offenen Versuchsanordnungen: Musik erscheint dabei nicht als reine Klangkunst, sondern als soziales und ästhetisches Handlungsfeld in einer von neuen medialen Phänomenen geprägten Gesellschaft.
 
Brigitta Muntendorf absolvierte ihr Kompositionsstudium in Bremen und Köln. 2014 erhielt sie den Förderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung. Ferner wurde sie 2017 mit dem Deutschen Musikautorenpreis der GEMA in der Sparte Nachwuchs ausgezeichnet. Muntendorf war Stipendiatin des Goethe-Instituts Villa Kamogawa Kyoto (2017). Seit 2013 unterrichtet Brigitta Muntendorf Komposition an der Universität Siegen, seit 2017 ist sie Professorin für Komposition an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Brigitta Muntendorf in Villa Kamogawa 
http://www.brigitta-muntendorf.de/
 

Zurück