Sandra Madi
The Film Residency

Sandra Madi © Sandra Madi

VITA

Sandra Madi ist eine palästinensische Regisseurin, Schauspielerin und Autorin. Sie schrieb 20 Stücke, die in vielen europäischen Städten gespielt wurden; auf vielen Workshops hat sie junge Menschen ausgebildet. Für ihre Darstellung und Improvisation wurde sie dreimal als beste Theaterschauspielerin ausgezeichnet. Sie arbeitete außerdem als Radiomoderatorin. Im Dezember 2006 schloss sie ihr Studium am AIF (Arab Institute of Film) ab. Für mehrere Fernsehserien, Unterhaltungsprogramme und Dokumentarfilme war sie als Produzentin oder Regisseurin tätig.
 

PROJEKTINFO

Himmel unter meinen Füßen ist die Geschichte dreier schiitischer Frauen aus dem Libanon, die um das Sorgerecht für ihre Kinder kämpfen. Lina, die in der ländlich gelegenen Kleinstadt Baumholder lebt, bringt ihre Tage damit zu, auf die Entscheidung der deutschen Behörden über ihre Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland zu warten. Diese würde ihr die Möglichkeit eröffnen, wieder mit ihrem 5-jährigen Sohn zusammenzuleben, den sie nicht mehr gesehen hat, seitdem der Vater einen Weg gefunden hatte, ihn von ihr fernzuhalten; Fatima, die mit ihren Eltern in einem südlichen Vorort von Beirut lebt, die gegen die religiösen Autoritäten des schiitischen Dscha'fari-Gerichts aufbegehrt und es vorgezogen hatte, lieber ins Gefängnis zu gehen, als seinen Gesetzen zu gehorchen und die sich nun hartnäckig weigert, ihren 4-jährigen Sohn aufzugeben; und Zeinab aus der Bekaa-Hochebene, die ihren Sohn nach ihrer Scheidung ganz verloren hat, keinen Rechtsstreit um eine Besuchserlaubnis gewinnen konnte, und die sich in ihrem Leben an ein bisschen Hoffnung klammert.
 

Stellungnahme der Jury

Die palästinensische Dokumentarfilmerin Sandra Madi verfügt nicht nur über einen starken filmerischen Hintergrund, sie präsentiert auch eine Bildsprache, die gleichzeitig neu, fordernd und in vielerlei Weise einzigartig ist. Mit der Qualität ihrer früheren Arbeiten und der Vorstellung ihres kommenden Vorhabens hat sie großes Potential bewiesen. Sandras neues Projekt "Der Himmel unter meinen Füßen" erzählt die kraftvolle Geschichte dreier mutiger libanesischer Schiitinnen, die für ihr Recht kämpfen, mit ihren Kindern zusammenzuleben. Als Jurymitglied der "Backstory"-Residenz bin ich mir sicher, dass sie das Beste aus ihrem Aufenthalt in Beirut machen wird. Sie wird diese Zeit dafür nutzen, neue Sichtweisen zu entwickeln und sich mit der lokalen Filmszene auseinanderzusetzen, vor allem aber dazu, die richtige Inspiration für die Fortentwicklung ihres Projekts zu finden.