Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Florian Illies
1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte

 1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte © S. Fischer Verlag, Sofoklis Sie hätten sich gewünscht, dass das Buch ›1913‹ von Florian Illies noch lange nicht zu Ende ist? Dem Autor ging es genauso. Seit Jahren hat er nach neuen aufregenden Geschichten aus diesem unglaublichen Jahr gesucht – und sie gefunden. So gibt es jetzt 271 neue Seiten mit vielen hundert weiteren aberwitzigen, berührenden, umwerfenden und bahnbrechenden Episoden aus diesem Jahr außer Rand und Band. Die genau da weitermachen, wo „1913. Der Sommer des Jahrhunderts“ aufgehört hat.

Der Nachfolgeband des internationalen Beststellers und „erzählerischen Juwels“ (The Guardian) „1913. Der Sommer des Jahrhunderts“, der in 26 Sprachen übersetzt wurde. (S. Fischer)
 

Florian Illies
1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte
S. Fischer, Frankfurt am Main 2018
304 Seiten

1913. Ką būtinai norėjau dar papasakoti
Vertė Gražina Miklaševičiūtė
Sofoklis, Vilnius 2019
256 puslapiai

Gefördert durch das Goethe-Institut
  Als E-Book in der Onleihe des Goethe-Instituts

Top