Europa 2020

Projekte des Goethe-Instituts anlässlich der EU-Ratspräsidentschaft Deutschlands Illustration (Ausschnitt): Tobias Schrank

Am 1. Juli 2020 übernimmt Deutschland für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft. Das Goethe-Institut veranstaltet anlässlich und im Rahmen dieser Ratspräsidentschaft eine Reihe von Projekten.
 

Deutsche EU-Ratspräsidentschaft






Die EU2020-Projekte des Goethe-Instituts werden gefördert mit Sondermitteln des Auswärtigen Amts zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2020.  

Goethe-Institut
Logo Auswärtiges Amt
Unendlichkeitsschleife mit den Deutschlandfarben auf einer-, blau auf der anderen Seite, daneben der Schriftzug eu2020.de





 

Gemeinsam statt einsam

Was bringt uns die EU in unserem täglichen Leben? Anders gefragt: Was ändert sich, wenn ein Land nicht mehr zur EU gehört? Antworten aus unterschiedlichen Perspektiven – illustriert von Zeichnerinnen und Zeichnern aus ganz Europa.










Über den Autor

Eric Bonse ist freier Journalist und EU-Korrespondent der „taz. die tageszeitung“ und arbeitet seit 2004 in Brüssel, zuvor sieben Jahre in Paris.

Er betreibt das Blog „Lost in EUrope“. Ende 2018 erschien sein E-Book „Der verhinderte Neustart – Ist die EU noch reformierbar?
 

Europäische Projekte





Artikel






Links zum Thema

EUNIC Logo
EUNIC ist die Vereinigung der Kulturinstitute der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Das Goethe-Institut ist Teil dieses Netzwerkes.


Top