Fortbildung für Deutschlehrer

Fortbildungswoche © Goethe-Institut Hanoi

Das Goethe-Institut Vietnam sucht für den Ausbildungszyklus 2019/2020 in Hanoi zehn Kandidat/innen für ein Ausbildungsstipendium. Die Dauer der Ausbildung beträgt sechs Monate, die in zwei Phasen zu je drei Monaten unterteilt ist. Auszubildende nehmen an einer Basisqualifizierung sowie an Unterrichtshospitationen teil und beteiligen sich an der Unterrichtsplanung und -durchführung.

INHALTE UND ABLAUF DER AUSBILDUNG

Phase 1:

3 Monate, 40 Stunden pro Woche
Kosten: 9.000.000 VND
  • Unterrichtsplanung und -durchführung
  • Anwendung von digitalen Medien
  • Unterrichten von Jugendlichen
  • Landeskunde und interkulturelles Lernen
  • Unterrichtshospitationen in Kursen auf dem Niveau A1
  • erste Lehrversuche
  • Einführung in praxisbezogene ProjektePhase 1 wird mit einem Lehrversuch und einer Abschlussprüfung abgeschlossen. Erfolgreiche Absolventen / Absolventinnen der Phase 1 werden in die Phase 2 des Programms übernommen.
Phase 2:

3 Monate, 40 Stunden pro Woche
Teilnehmer/-innen erhalten eine Ausbildungsvergütung pro Monat
  • Unterrichtshospitationen in Kursen auf den Niveaus A1-A2
  • Planung und Durchführung von eigenem Unterricht gemeinsam mit einer erfahrenen Lehrkraft
Phase 2 wird mit einer Lehrprobe von 90 Minuten abgeschlossen. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung können die Absolventen eigenständig Unterricht auf Niveau A1 und A2 am Goethe-Institut durchführen und nehmen an Fortbildungsmaßnahmen zur weiteren beruflichen Qualifizierung teil.

VORAUSSETZUNGEN

  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2/C1
  • interkulturelle und kommunikative Kompetenzen
  • die Bereitschaft, nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung mindestens zwei weitere Jahre am GI Hanoi zu unterrichten 
Senden Sie Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und einen Nachweis Ihrer Sprachkenntnisse) auf Deutsch mit dem Betreff „Bewerbung Auszubildende Sprachabteilung“ in der Betreffzeile bis spätestens 31.07.2019 an PhuongHoa.Le@goethe.de