Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

2048 #22: Peking

 

22_Beijing   22_Beijing_Comic  


Die Künstlerin

Birgit Weyhe © Darjush Davar

Birgit Weyhe

Birgit Weyhe wurde 1969 in München geboren. Sie verbrachte ihre Kindheit in Ostafrika und studierte Literatur und Geschichte in Konstanz und Hamburg. 1997 erhielt sie ihren Magister Artium. An der Hamburger Universität für Angewandte Wissenschaften begann sie 2002 ihr Studium der Illustration. Seit ihrem Diplom zu autobiographischem Erzählen im Comic arbeitet sie als freie Comic-Zeichnerin. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt und in verschiedensten internationalen Magazinen und Anthologien veröffentlicht.

Im Auftrag des Goethe-Instituts hat sie in zahlreichen Ländern Vorträge und Workshops gehalten und an einem Künstleraustausch in Sao Paulo und Helsinki teilgenommen. Seit 2012 unterrichtet sie als Gastdozentin an verschiedenen deutschen Hochschulen und dem Allegheny College in den USA. Ihre Graphic Novels wurden für mehrere Preise nominiert. Das Album Madgermanes erhielt 2015 den Comicbuchpreis der Berthold-Leibinger-Stiftung und 2016 den Max-und-Moritz-Preis für den besten deutsche Comic. Für den Berliner Tagesspiegel zeichnet sie regelmäßig den Strip Lebenslinien. Sie lebt mit ihren beiden Töchtern und ihrem Partner in Hamburg.

 

Stadtansicht: Jonas Borchers, Umsetzung: Birgit Weyhe | © Goethe-Institut China
 

Top