Deutsch-Chinesischer Kurzzeitaustausch

Kurzzeitaustausch © Goethe-Institut (China)

2 Monate bei Gastfamilien in Deutschland / China!
Der Deutsch-Chinesische Kurzzeitaustausch ist ein gemeinsames Projekt des Goethe-Instituts China und des AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., gefördert durch die Stiftung Mercator. Ziel ist es, jungen Menschen einen Einblick in ein neues Land und eine neue Kultur zu ermöglichen, um zu einem besseren gegenseitigen Verständnis zu gelangen.


Bewerben können sich deutschlernende chinesische Schüler/-innen sowie chinesischlernende deutsche Schüler/-innen. Das Goethe-Institut ist für die Teilnehmer/-innen aus China sowie den Aufenthalt der deutschen Schüler/-innen in China zuständig, AFS für die Teilnehmer/-innen aus Deutschland sowie den Aufenthalt der chinesischen Schüler/-innen in Deutschland. Das Programm beinhaltet u.a.:
 
  • Zweimonatiger Gastaufenthalt der chinesischen Schüler/innen in Deutschland, Mitte Februar bis Mitte April
  • Gegenbesuch der deutschen Partnerschüler/-innen in China, Anfang August bis Ende September
  • Vor- und Nachbereitungsseminare im jeweiligen Heimatland
  • Orientierungswoche mit Sprachkurs und Freizeitprogramm nach Ankunft in Deutschland/China
  • Wohnen und Leben bei Gastfamilien, Schulbesuch 
  • Abschlussseminar in Peking vor Ausreise der deutschen Partnerschüler/-innen

Chinesische Teilnehmer/-innen in Deutschland:
10.02.2019 (Anreisetag) bis 06.04.2019 (Abreisetag) 
Aufenthalt in Deutschland: 8 Wochen; in der 1. Woche Sprachkurs in Heidelberg

Ausreiseseminar in Peking: 09.02.2019
Rückreiseseminar in Peking: 28.04.2018
 
Deutsche Teilnehmer/-innen in China:
04.08.2019 (Anreisetag) bis 29.09.2019 (Abreisetag) 
Aufenthalt in China: 8 Wochen; in der 1. Woche Sprachkurs in Peking

Gemeinsames Abschlussseminar in Peking: 28.09.2019
Chinesische Bewerber/innen senden ihre Bewerbungsunterlagen per Post an das Goethe-Institut China.
Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2018.

Frau Xin Ying
Goethe-Institut Peking
Cyber Tower, Building B, 17/F.
No. 2, Zhong Guan Cun South Ave.
Haidian District
Beijing 100086, VR China

Die Bewerbungsunterlagen müssen sorgfältig und vollständig ausgefüllt werden. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Xin Ying.

Bewerbungsunterlagen
Hinweise zum Ausfüllen
Die Teilnahmegebühr für das Programmjahr 2019 richtet sich nach den tatsächlich anfallenden Kosten und beträgt voraussichtlich  40.000,- RMB pro Person. Darin enthalten sind: Bewerbungsbearbeitung und Matching, Beratung bei der Visabeantragung, Flugkosten für Hin- und Rückflug, Vorbereitungsseminar und Rückkehrveranstaltung sowie der Aufenthalt in Heidelberg für eine Woche (Sprachkurs am Vormittag, Besichtigungsprogramm am Nachmittag), Abschlussseminar in Peking.

Durch die Förderung der Stiftung Mercator besteht für chinesische Teilnehmer/-innen die Chance auf ein Stipendium (max. 2000 Euro pro Teilnehmer/in).