Online Workshop für Lehrende
Materialerstellung für den Einsatz der Mehrsprachigkeit im Fremdsprachenunterricht

"Hallo" in verschiedenen Sprachen
© Colourbox


Wie kann ich alle Sprachen im Klassenzimmer nutzen? Wie kann ich die mehrsprachigen Schüler*innen fördern, die das Gefühl haben, isoliert zu sein? Was sind die richtigen digitalen Tools für die Erstellung von mehrsprachigem Material?

Das sind nur einige der Fragen, die sich den Lehrenden in den letzten Jahren fast täglich stellen. Im konkreten Workshop werden wir versuchen, durch die Planung von Aktivitäten zur Förderung der Sprachbewusstheit und die Nutzung von digitalen Tools Antworten auf diese Fragen zu finden.

Der Workshop umfasst 2 Teile: Im ersten Teil werden die Prinzipien zur Förderung der Sprachbewusstheit sowie die digitalen Tools zur Materialerstellung vorgestellt. Im zweiten Teil werden die TN ihre eigenen Aktivitäten zur Förderung der Sprachbewusstheit aufgrund einer hypothetischen Problemstellung planen.

Die wichtigsten Ziele des Workshops sind:

  • Die Sensibilisierung der teilnehmenden Lehrer:innen an der Planung von Unterrichtsmaterial im Umgang mit SuS, die aus einem anderen Sprach- und Kulturkreis stammen.
  • Die Nutzung des Schatzes aller Sprachen, die in einer Schulklasse gesprochen werden.
  • Die Förderung der digitalen Fertigkeiten der Lehrenden angesichts der neuen Herausforderungen im Bildungsbereich
Referentin: Eftychia Damaskou, Französischlehrerin​

 
Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 23.09.2021 von 17:00 - 18:30 Uhr auf der Plattform Zoom statt.

Um am Workshop teilzunehmen ist eine Anmeldung hier erforderlich.
Im Anschluss erhalten Sie Ihre Einladung und die Zugangsdaten um am Workshop teilzunehmen.
 

Details

Sprache: Griechisch
Preis: kostenlos

+30 2310889613
sotiris.stampoulis@goethe.de

Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe Europäischer Tag der Sprachen.

online / ZOOM