Schulbesuche Goethe-Institut Thessaloniki

Panorama Goethe-Institut Thessaloniki © Goethe-Institut Thessaloniki

Glossomobil 2.0

Die virtuelle Reise beginnt!

Für alle, die das Glossomobil auf seinen unzähligen Reisen durch ganz Griechenland erlebt haben und auch für alle Deutschlehrenden, die nicht die Möglichkeit hatten mit ihren Klassen am innovativen Programm „Mit Deutsch in Bewegung“ teilzunehmen und das Glossomobil kennenzulernen, bietet das Goethe-Institut Thessaloniki nun die neue, modifizierte Variante des Programms „Glossomobil 2.0“ im digitalen Format an.

Glossomobil 2.0 © Goethe-Institut Thessaloniki Glossomobil 2.0 kommt via Internet zu Ιhrer Schule und die virtuelle Reise Ιhrer Schüler*innen beginnt an den Bildschirmen. Das Glossomibil 2.0 begleitet die Schüler*innen der Grundschulen und Gymnasien auf eine aufregende digitale Reise durch Deutschland, die deutsche Sprache und Kultur.
 
Ein einfacher Antrag bzw. eine Einladung des Glossomobils, eine stabile Internetverbindung und mindestens ein PC genügen und das Glossomobil 2.0 macht sich auf den Weg zu Ιhrer Schule.
 
Glossomobil 2.0
Dauer des Workshops 45’
Alter der Teilnehmenden 4. Grundschulklasse – 1. Klasse Gymnasium bzw. 1. Klasse Gymnasium – 1. Klasse Lyzeum
Technische Voraussetzung Stabile Internetverbindung
PCs (1 PC für 1-3 Schüler*innen) bzw.
1 PC und Projektor für die Übertragung an die Leinwand, falls nicht genügend PCs vorhanden




Die Verwendung eines PCs für 1 bis max. 3 Schüler*innen wird empfohlen. Optional können die Schüler*innen Smartphones für eine einzigartige Erfahrung digitaler Interaktion verwenden.
 
Wir möchten alle Lehrenden und Schüler*innen, die beim Workshop teilnehmen auf die Einhaltung der vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen hinweisen.

Anmeldung Glossomobil 2.0 Kontakt:
Sotiris Stampoulis
Projektkoordination Schulbesuche
Goethe-Institut Thessaloniki
Tel.: +30 2310 889613 (15.00 - 17.00 Uhr)
Fax: +30 2310 831871
sotiris.stampoulis@goethe.de
 

Folgen Sie dem Glossomobil um aktuelle Informationen zum Programm sowie online-Lernangebote des Goethe-Instituts zu erhalten.

Aufgrund der Maßnahmen des Gesundheitsministeriums zur Eindämmung der Übertragung des Coronavirus, wird das Programm für Schul- und Gruppenbesuche am Institut vorübergehend eingestellt.

Klicken Sie die einzelnen Programme an und erfahren Sie mehr über den Inhalt der einzelnen Workshops. Dort finden Sie auch das online-Anmeldeformular für Ihren Besuch.

Ein Geheimnis in Düsseldorf 491 @ shutterstock Katrin geht jeden Tag zur Arbeit, so wie wir es alle tun. Sie begrüßt ihre Kollegen und schenkt sich eine Tasse Kaffee ein, bevor ein weiterer aufregender Tag voller Forschungshypothesen und wissenschaftlicher Experimente beginnt. Aber was macht ihren Job so besonders? Steht sie am Rande eines wichtigen Durchbruchs?

In diesem Workshop lernen Kinder anhand von Rätseln den Alltag einer Wissenschaftlerin kennen, sie begegnen neuen deutschen Wörtern und gehen einem Geheimnis auf den Grund. All dies findet in Düsseldorf statt, mit einer Neurowissenschaftlerin in der Hauptrolle.
Für die Teilnahme am Workshop sind keine Deutschkenntnisse erforderlich.
 
Dauer des Workshops: 60' - 90’
Alter der Teilnehmenden: 4. Grundschulklasse bis 3. Klasse Gymnasium
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Termine: Montag - Donnerstag
Zeiten: flexibel
Ort: Goethe-Institut Thessaloniki, Haus A
 
Der Workshop "Ein Geheimnis in Düsseldorf" kann bis zu zweimal bei einem Besuch durchgeführt werden. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Schülerzahl 25 Teilnehmende übersteigt. Der Workshop kann dann mit einer Filmvorführung kombiniert werden.
 
Anmeldung
Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung durch die Begleitlehrenden erforderlich.

Zur Anmeldung
Mit Deutsch in Bewegung: Glossomobil © Goethe-Institut Thessaloniki Nachdem das Glossomobil unzählige Kilometer hinterlegte und Schulen in ganz Griechenland besuchte, macht es nun Halt am Goethe-Institut Thessaloniki und bietet mit seinem Programm Schüler*innen der Primar- und Sekundarstufe weiterhin viel Spaß am kreativen Umgang mit der deutschen Sprache und Kultur.
 
Im Workshop Glossomobil kommen Deutschlernende auf unterhaltsame und kreative Art in Kontakt mit der deutschen Sprache und Kultur. Musik, Tanz und Spiel: der Workshop basiert auf die Lehrmethoden des erfolgreichen Projektes "Mit Deutsch in Bewegung" und wird weiterhin am Goethe-Institut Thessaloniki angeboten. Das Programm wird den Bedürfnissen der Deutschlernenden angepasst und vor dem Besuch mit den Begleitlehrenden abgesprochen.
 
Dauer: 45’ - 90'
Alter der Teilnehmenden: 4. Grundschulklasse bis 2. Klasse Lyzeum
Maximale Teilnehmerzahl: 25 
Termine: Montag - Donnerstag
 
Der Workshop Glossomobil kann bis zu zweimal bei einem Besuch durchgeführt werden. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Schülerzahl 25 Teilnehmende übersteigt. Der Workshop kann dann mit einer Filmvorführung kombiniert werden.
 
Anmeldung:
Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung durch die Begleitlehrenden erforderlich.

Zur Anmeldung
Bibliothek Goethe-Institut Thessaloniki @ Goethe-Institut Thessaloniki Im Deutschunterricht lernt man Deutsch lesen, Deutsch hören, Deutsch sprechen und Deutsch schreiben. Und in der Bibliothek?

Lernwerkstatt Bibliothek - Was ist das?
 
Das Programm und die Dauer des Workshops richten sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmenden in Absprache mit den begleitenden Lehrkräften. Je nach Verfügbarkeit kann die Lernwerkstatt Bibliothek mit weiteren Aktivitäten kombiniert werden.

Die Bremer Stadtmusikanten 491 @ ARD Degeto
Dauer: 60’ – 110’
Alter der Teilnehmenden: 5. Grundschulklasse - 3. Klasse Lyzeum
Maximale Teilnehmerzahl: 80 Personen
Termine: Montag - Donnerstag
Ort: Saal, Goethe-Institut Thessaloniki

Für Schulklassen kann die Filmvorführung mit weiteren Angeboten des Goethe-Instituts Thessalonikis kombiniert werden.
 
Anmeldung:
Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung durch die Begleitlehrenden erforderlich.

Zur Anmeldung
Führung im Goethe-Institut Thessaloniki @ Theodoros Zafeiropoulos Ein Rundgang von besonderer Art durch die Geschichte und die Einrichtungen des Goethe-Instituts Thessaloniki, der sie überraschen wird!
 
Das Goethe-Institut Thessaloniki ist eines von 159 Goethe-Instituten in 98 Ländern weltweit. Es ist eins der ältesten Institute der Welt und seit 1955 ein Ort der Begegnung und des interkulturellen Dialogs in Thessaloniki.
Zum ersten Male bietet das Goethe-Institut Führungen für Schulklassen und Gruppen an, die sich für die historische und auch die zeitgenössische kulturelle Bedeutsamkeit des Goethe-Instituts Thessaloniki interessieren. Lassen Sie sich ein, auf den arkadischen Archetyp im Goethe-Café, entspannen Sie sich und interagieren Sie im künstlerisch gestaltetem Garten, stöbern Sie im umfangreichen Bestand der modernen Bibliothek und erleben Sie „Goethes Traum“, wie ihn sich die Künstler*innen des Projektes Artecitya vorgestellt haben. Ein Rundgang durch die Geschichte und Einrichtung des Goethe-Instituts Thessaloniki. Lassen Sie sich überraschen!
 
Dauer der Führung: 30’
Alter der Teilnehmenden: ab 10 Jahren
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen
Termine: Dienstags

Die Führung und die Dauer des Rundgangs werden den Bedürfnissen der Teilnehmenden angepasst und erfolgen in Absprache mit den Begleitlehrenden.
 
Anmeldung:
Für Schulklassen kann die Führung mit weiteren Angeboten des Goethe-Instituts Thessaloniki kombiniert werden.
Die Teilnahme ist kostenlos und eine elektronische Anmeldung durch den Begleitlehrenden erforderlich.
 
Zur Anmeldung
 
Begleitlehrende werden gebeten, vor Anmeldung ihres Schulklassenbesuchs sich mit folgenden Angeboten vertraut zu machen.
 
  • Ausstellungen
das Goethe-Institut Thessaloniki zeigt regelmäßig Ausstellung zu Themen unterschiedlichster Art. Eine Übersicht hierzu finden Sie in der Rubrik „Veranstaltungen“ des Goethe-Instituts Thessaloniki
 
  • Homeland
das Projekt Homeland ist eine wandelnde Ausstellung, deren Gestaltung aus einem Sortiment an Erde besteht, welche eine Vielzahl von Teilnehmenden aus ihrer Heimat mitbringen. Die Erde wird mit einer altertümlichen Methode der Nasszerkleinerung bearbeitet und in Form von permanenten Exponaten in die Aussparungen der Mauer eingebettet, die das Goethe-Institut Thessaloniki und das Volkskundemuseum Mazedonien-Thrazien trennt.

Bringen Sie Erde aus Ihrer Heimat mit und nehmen Sie an der Gestaltung dieses besonderen Mosaiks der „Heimat“ teil. Wenn Sie Erde aus Ihrem Schulhof oder Ihrer Heimat mitbringen möchten, bitten wir die Begleitlehrenden, uns darüber zu informieren. Am Ende des Schuljahres findet eine gesonderte Veranstaltung statt, in der die mitgebrachte Erde aller teilnehmenden Schulen/Gruppen in Form von permanenten Exponaten in die Mauer eingebettet wird. Die Exponate werden auf der Internetseite "Homeland" veröffentlicht
 

Termine

 
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Düsseldorf
Dauer: 60'-90’
   X X
X
         X
Glossomobil
Dauer: 45’-90'
              X X
X
X
Film
Dauer: 60‘-110'
     X
    X
      X
          X
Führung
Dauer: 30‘
 
    X
   

Nach erfolgreicher Anmeldung wird sich unser Projekt-Koordinator telefonisch mit dem zuständigen Lehrenden/Begleiter in Verbindung setzen, um den Termin und Einzelheiten des Schulbesuchs abzusprechen.
 
Hinweis:
Die Lehrenden/Begleiter werden gebeten, ihre Schüler*innen auf ihren Besuch am Goethe-Institut Thessaloniki vorzubereiten und auf grundlegende Verhaltensregeln hinzuweisen. Die Verantwortung für den Schulbesuch tragen die Lehrenden/Begleiter und sie sorgen für eine reibungslose Durchführung des Besuchs. Zu keinem Zeitpunkt entfernen sich die Lehrenden/Begleiter von ihren Schüler*innen oder Gruppe oder lassen sie unbeaufsichtigt.

Kontakt:
Sotiris Stampoulis
Projektkoordination Schulbesuche
Goethe-Institut Thessaloniki
Tel.: +30 2310 889613 (15.00 - 17.00 Uhr)
Fax: +30 2310 831871
Sotiris.Stampoulis@goethe.de