Jugendkurs „Deutsch plus Berufspraktikum“

Jugendkurs „Deutsch plus Berufspraktikum“ © Sri Maryanto

Du lernst Deutsch in einer Schule und hast das Sprachniveau B1 bereits erreicht? Du interessierst Dich für MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik)? Du möchtest später einmal im MINT-Bereich arbeiten?
Dann bewirb Dich bis zum 20. Februar 2022 für den Jugendkurs „Deutsch plus Berufspraktikum“! Es wartet ein zweiwöchiger Sprachkurs am Goethe-Institut Schwäbisch-Hall und ein anschließendes einwöchiges Praktikum in einer deutschen Firma in Heilbronn-Franken auf Dich!
 

Das Goethe-Institut ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Die 1999 gegründete Dieter Schwarz Stiftung gGmbH hat zum Ziel, lebenslanges Lernen in den Bereichen Bildung und Wissenschaft zu fördern.

Das Goethe-Institut vergibt zusammen mit der Dieter Schwarz Stiftung GmbH ein Stipendium für einen zweiwöchigen Sprachkurs am Goethe-Institut Schwäbisch-Hall (10. - 24.07.2022) mit anschließendem Praktikum (25. - 30.07.2022) in einem Unternehmen in der Region Heilbronn-Franken.


Es handelt sich um ein Vollstipendium der Dieter Schwarz Stiftung, das die Kursgebühren, Unterkunft und Verpflegung, Reisekosten inkl. öffentlichen Nahverkehr, die Kosten für ein Freizeitprogramm und ein Taschengeld umfasst.

  • Schülerinnen und Schüler (im Alter von 15 - 18 Jahre zum Zeitpunkt des Sprachkurses), die Deutsch an einer Schule in Indonesien lernen und deren Lieblingsfach in der Schule ein MINT-Fach ist. MINT-Fächer sind: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Außerdem sollte ein Berufswunsch im MINT-Bereich vorliegen.
  • Die erforderlichen Sprachkenntnisse sind B1 und müssen durch eine erfolgreich abgelegte Prüfung (mindestens Goethe-Zertifikat B1) nachgewiesen werden. Das Zertifikat darf nicht älter als ein Jahr sein. Liegt kein Zertifikat vor, kann an einem Einstufungstest teilgenommen werden. Teilnahme am Einstufungstest ist bis spätestens 20. Februar 2022 möglich. Du möchtest am Einstufungstest teilnehmen? Dann kontaktiere bitte BKD-Indonesien@goethe.de.
  • Stipendienberechtigt sind Schülerinnen und Schüler, die keinen deutschen Elternteil haben, nicht länger als 30 Tage in einem DACHL-Land (Deutschland, Österreich, Schweiz oder Lichtenstein) waren und bisher nicht an einer vom Goethe-Institut geförderten Maßnahme teilgenommen haben (z. B. PASCH-Jugendkurs, PAD-Stipendium, Internationale Deutscholympiade etc.).
  • Außerdem kann ein Impfnachweis im Sinne der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Aunahmeverordnung und der Coronavirus-Einreiseverordnung nachgewiesen werden. Zugelassene Impfstoffe sind Comirnaty von BioNTech Manufacturing GmbH, Spikevax von Moderna Biotech Spain, S.L., Vaczevria von AstraZeneca AB, Schweden; COVID-19 Vaccine Janssen von Janssen-Cilag International NV.

  • Anmeldeformular für Sprachkurs plus Berufspraktikum,
  • Anmeldeformular Jugendkurs,
  • Sprachnachweis (ab Goethe-Zertifikat B1 oder Einstufungstest),
  • Nachweis über Deutschunterricht an der Schule,
  • Motivationsschreiben: Schreibe auf Deutsch bei welcher Firma ein Praktikum in der Region Heilbronn-Franken interessant für Dich wäre und was Du Dir von dem Praktikum erhoffst (1 - 2 Seiten),
  • Video (Erzähle maximal 2 Minuten auf Deutsch über Dich und wieso ausgerechnet Du dieses Stipendium bekommen solltest.) und
  • Impfnachweis.

Bitte sende Deine Bewerbung digital in einem PDF-Dokument mit dem Titel „Deutsch plus Berufspraktikum_Name.pdf“ und dem Betreff: Deutsch plus Berufspraktikum_Name bis zum 20. Februar 2022 an BKD-Indonesien@goethe.de.

Schicke Dein Video separat via WeTransfer mit dem Titel Deutsch plus Berufspraktikum_Name.

  • Du bist Schülerin oder Schüler an einer Schule in Indonesien.
  • Du bist zwischen 15 und 18 Jahre alt.
  • Du bist nicht in der Abschlussklasse.
  • Dein Sprachniveau ist mindestens B1.
  • Du lernst in der Schule Deutsch als Fremdsprache.
  • Du interessierst dich für eine MINT-Ausbildung in Deutschland.
  • Du besitzt keinen deutschen Elternteil.
  • Du warst noch nicht länger als 30 Tage in einem DACHL-Land (Deutschland, Österreich, Schweiz oder Lichtenstein).
  • Du hast bisher an keiner vom Goethe-Institut geförderten Maßnahme in Deutschland teilgenommen (z. B. PASCH-Jugendkurs, PAD-Stipendium, Internationale Deutscholympiade o.Ä.).
  • Eine Jury entscheidet über die Gewinner*innen. Die Entscheidung der Jury ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer definitiv, man kann sie nicht infrage stellen.
  • Meldest Du im Fall eines Gewinns Dich nicht innerhalb von 10 Tagen nach Benachrichtigung an der in der Benachrichtigung mitgeteilten E-Mail-Adresse, so verfällt der Anspruch auf den Gewinn und der oder die nächstplatzierte Teilnehmer*in rückt einen Platz weiter.
  • Teilnehmer*innen räumen dem Goethe-Institut das räumlich und zeitlich unbeschränkte sowie inhaltlich auf den Wettbewerb beschränkte einfache Nutzungsrecht für sämtliche bekannten und unbekannten Nutzungsarten an dem von ihnen zum Zweck der Teilnahme am Wettbewerb erstellten Videos ein. Hierzu zählen insbesondere das Recht zur Vervielfältigung und Verbreitung des Videos, das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung im Internet einschließlich der Nutzung in Social Media Netzwerken (z. B. Facebook, Instagram, Youtube) und das Ausstellungsrecht. Die Nutzungsrechtseinräumung erfolgt unentgeltlich. Das Goethe-Institut ist berechtigt, die vorstehend genannten Rechte Dritten einzuräumen.
  • Teilnehmer*innen versichern, dass das eingereichte Video frei von Rechten Dritter ist, insbesondere Urheberrechte, sonstige Leistungsschutzrechte oder Persönlichkeitsrechte, und sie frei über das Video verfügen dürfen. Sie stellen das Goethe-Institut vorsorglich von allen Ansprüchen Dritter frei, die darauf beruhen, dass die vorstehende Zusicherung nicht zutrifft.
  • Zu einer Nutzung des durch die Teilnehmer*innen erstellten Videos ist das Goethe-Institut berechtigt, jedoch nicht verpflichtet. Das Goethe-Institut wird die Teilnehmer*innen im Rahmen jeglicher Nutzungsformen namentlich nennen.
  • Das Goethe-Institut behält sich Terminverschiebungen vor. Aktualisierungen werden auf der Projektwebseite bekannt gegeben.
  • Das Goethe-Institut weist darauf hin, dass die Verfügbarkeit und Funktion des Wettbewerbs nicht gewährleistet werden kann. Der Wettbewerb kann aufgrund von äußeren Umständen und Zwängen oder einer Änderung von bereits vorliegenden derartigen Umständen (z. B. Unruhen, kriegerische oder terroristische Auseinandersetzungen, behördliche Maßnahmen, Naturkatastrophen, Epidemien usw.) beendet oder entfernt werden, ohne dass hieraus Ansprüche der Teilnehmenden gegenüber dem Goethe-Institut entstehen. Hierzu können organisatorische oder technische Probleme (z. B. Schwierigkeiten mit Hard- und/oder Software), Regeländerungen, Entscheidungen auf die das Goethe-Institut keinen Einfluss hat oder auch gesamtgesellschaftliche Krisensituationen gehören.
  • Das Goethe-Institut ist berechtigt, den Wettbewerb zu jedem Zeitpunkt vorzeitig ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen.
  • Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit den Teilnahmebedingungen ausdrücklich einverstanden.


Top