Kultur- & Kreativwirtschaft

Takween creative space Foto: Goethe-Institut Jordanien

Die Kultur- und Kreativwirtschaft gewinnt weltweit immer mehr an Bedeutung. Auch das Goethe-Institut bringt sich aktiv in diesen Bereich ein und möchte ausgehend vom lokalen Kontext an den verschiedenen Standorten weltweit durch seine Angebote einen Beitrag zur Entstehung selbstständiger und nachhaltiger Organisations- und Produktionsstrukturen in der Kreativwirtschaft leisten. 
 
Der Grundgedanke der Arbeit des Goethe-Instituts ist es, jungen Kreativunternehmer*innen die Möglichkeit zu geben, ihre vielversprechenden Ideen so zu entwickeln, damit diese künstlerisch-kreativ wertvoll sind und sie sich gleichzeitig nachhaltig auf dem Markt behaupten können.
 
Die Aktivitäten des Goethe-Instituts richten sich an schöpferische und innovative Kultur- und Kreativschaffende aus den Bereichen Musik, Literatur, bildende und darstellende Kunst, Film, Architektur, Design und Gaming sowie an relevante Unternehmens- und Branchenvertreter*innen, Studierende und Dozent*innen an Ausbildungseinrichtungen für Kultur- und Kreativberufe.

Für das Goethe-Institut bieten interdisziplinäre Ansätze und Praktiken die Möglichkeit, den in der Institution fest verankerten erweiterten Kulturbegriff sichtbar zu machen. Besonders interessant ist dabei die Beschäftigung mit den Schnittmengen der Themenfelder Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft, die in anderen Zusammenhängen häufig isoliert voneinander betrachtet werden.
Zur Umsetzung seiner Ziele im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft ist das Goethe-Institut in den folgenden Handlungsfeldern aktiv:
- Internationalisierung und Vernetzung
- Qualifizierung
- Infrastrukturaufbau
- Reflexion 

Projekte







Presse



Weitere Presseartikel zur Kultur- und Kreativwirtschaft und weiteren Projekte finden Sie hier. 

Kultur- & Kreativwirtschaft im Nahen Osten




Weiterführende Links

 

Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) fördern die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und das Goethe-Institut den Zukunftsmarkt Kultur- und Kreativwirtschaft in Afrika und im Nahen Osten.


LOGO GIZ
 

Top