Mohammed Almughanni
The Film Residency

Mohammed Almughanni © Mohammed Almughanni

VITA

Mohammed Almughanni ist Regisseur, Drehbuchautor und Kameramann. Er wurde 1993 in Gaza geboren. Er studiert Filmregie an der Hochschule für Film in Łódź. Als Regisseur kehrte er in sein Heimatland zurück, um die Geschichte der im Schatten des israelisch-palästinensischen Konflikts lebenden Menschen zu erzählen. Er ist Autor von Dokumentar- und Spielfilmen, darunter Falafala (2018), Wo ist der Esel? (2018), Operation (2018), Maria (2015) und Halawan (2012). Sein voriger Dokumentarfilm Shujayya (2015) gewann zahlreiche Preise auf Filmfestivals.

PROJEKTINFO

Nach seinem Abschluss an der Amerikanischen Universität Beirut plant Mohammed, nach Europa zu gehen, um sich in ein vierjähriges Medizinprogramm einzuschreiben. Er beginnt, als Biologielehrer im Flüchtlingslager Burj Al-Barajneh zu arbeiten, wo er 400 US-Dollar pro Monat verdient. Nach der Schule arbeitet Mohammed als Taxifahrer. Seine Familie versucht, ihn dazu zu bewegen, dass er in Beirut bleibt und heiratet, er jedoch möchte ein Visum an der polnischen Botschaft beantragen.
 

stellungnahme der jury

Almughannis Talent für spannende Geschichten und fesselnde Visuals ist über die verschiedenen von ihm praktizierten Stile hinweg von hoher Konsistenz geprägt. 
Seine palästinensische Abstammung verzehrt seine Arbeiten gleichsam von innen heraus. So ist es nicht überraschend, dass sie mit Themen von Mobilität, Identität und persönlicher Weiterentwicklung befasst sind. 
Dieses neue Projekt baut auf Mohammeds Beziehung zu Polen auf, dem Land seines Filmstudiums, und zieht halb-biographische Parallelen zu den Sehnsüchten seiner Figur, die aus einem Flüchtlingslager im Libanon heraus ein Medizinstudium in Europa anstrebt.  Die Residenz in Beirut wird Mohammed die Möglichkeit geben, seine Forschungen und Projekte weiterzuentwickeln - in einer Gemeinschaft von Filmschaffenden, doch auch innerhalb der palästinensischen "Großfamilie", die auf der anderen Seite einer sonst unüberwindlichen Grenze lebt.