Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Perspectives

PERSPECTIVES ist das neue Label für konstruktiven und multiperspektivischen Journalismus.

Nächste Veranstaltung: 
Perspectives Talk 1: DAS WORT UND DER KRIEG: Literatur in Krisenzeiten. Ein West-Ost-Dialog
16.04.2024, 18:00

Gästin: Tanja Maljartschuk (UKR/ AT), moderiert von: Michal Hvorecky

Perspectives © Goethe-Institut

ÜBER PERSPECTIVES

Wir sind Europäer, fühlen uns als Europäer und stehen in unserem gemeinsamen, geeinten Europa vor denselben Herausforderungen. Doch Debatten über Lösungen für die Probleme von heute und Fragen, wie wir unsere gemeinsame Zukunft gestalten können, sind viel zu oft in nationalen Medienblasen gefangen.

PERSPECTIVES ist das neue Label für konstruktiven und multiperspektivischen Journalismus. Journalisten aus der Tschechischen Republik, der Slowakei, Deutschland, Ungarn, Litauen und der Ukraine haben sich zusammengeschlossen, um Ihnen nachdenklich stimmende, multiperspektivische Inhalte zu einer Vielzahl von Themen von gesamteuropäischer Relevanz und Bedeutung.

Mit PERSPECTIVES - sowohl als Projekt als auch als Label - wollen wir einen Beitrag zu einer vielfältigen Medienlandschaft leisten, die die komplexen Realitäten von heute mit vielen Stimmen und Blickwinkeln widerspiegelt.

PERSPECTIVES wird von der Europäischen Union kofinanziert und von einem transnationalen Redaktionsnetzwerk unter der Leitung des Goethe-Instituts umgesetzt. Das Projekt bietet Ihnen anregende, multiperspektivische Inhalte zu einem breiten Spektrum von Themen von gesamteuropäischer Bedeutung und Relevanz.

Wenn Sie mehr über das Projekt und das Partnernetzwerk erfahren möchten, besuchen Sie die Projektwebsite hier:
 

Veranstaltungen

Im Rahmen von PERSPECTIVES finden zahlreiche spannende Veranstaltungen in Bratislava und in Kooperation mit lokalen Partnern statt. Hier können Sie mehr über die geplanten Veranstaltungen erfahren, an denen slowakische und internationale Expert*innen teilnehmen.

  Views and opinions expressed are, however, those of the author(s) only and do not necessarily reflect those of the European Union or the European Commission. Neither the European Union nor the granting authority can be held responsible.

Top