Fortbildung in Thailand

Fortbildung Foto: Goethe-Institut

Qualifizierung für Deutschlehrer

Das Goethe-Institut Thailand bietet laufend unterschiedliche Formate zur Lehrerfortbildung an.

Prüfungstraining

Auf Anfrage trainieren wir Lehrende wie Lernende thailändischer Schulen und Hochschulen für die Goethe-Zertifikate. Am 17. Dezember 2010 wurden Studierende der Silpakorn Universität mit dem Prüfungsformat "Goethe-Zertifikat B1: Zertifikat Deutsch" vertraut gemacht.

Wochenendseminare

Veranstaltungen zu gruppenpädagogischen und fachspezifischen Themen führen die Lehrenden zu vertieftem Wissen über gruppenpädagogische Prozesse, Grundlagen der Lernpsychologie und Kenntnis aktueller Didaktik und Methodik des Fremdsprachenunterrichts. 
 

Deutschlehrerqualifizierung 2018

Konzept
In einer dreimonatigen Ausbildung reflektieren Sie die Methoden des modernen Fremdsprachenunterrichts und lernen systematisch Deutsch als Fremdsprache zu unterrichten.

Die Qualifizierung besteht aus zwei Phasen

Phase 1: Theorie der Praxis (Einführung in das Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache, 5 Wochen)   10. Mai – 14. Juni  2018

Inhalte:
1: Rahmenbedingungen für den DaF-Unterricht  im Ausland
2: Einführung in die Techniken der Unterrichtsbeobachtung
3: Lehrerrolle und Lehraktivitäten
4: Grammatikvermittlung
5: Wortschatzvermittlung
6: Rezeptive Fertigkeiten
7: Produktive Fertigkeiten
8: Aussprache
9: Unterrichtsplanung
10: Qualitätsmerkmale des DaF-Unterrichts im Ausland
11: Selbsteinschätung als Lehrende/-r

Phase 2: Praxis des Unterrichtens

  • Modellklasse mit Microteaching (4 Wochen)  18. Juni – 17. Juli 2018
  • Lehrtraining mit Begleitlehrer (4 Wochen)  19. Juli – 20. August 2018
Zielgruppen
  • Lehrende thailändischer Schulen
  • Studienabgänger Germanistik oder DaF
  • Berufsanfänger mit Wunsch nach einer Zusatzqualifizierung
Voraussetzungen
  • Hochschulabschluss in Germanistik, DaF, anderer moderner Sprachen und/oder Pädagogik
  • Deutschkenntnisse mindestens auf Niveaustufe B2
Zertifikat

Die Teilnehmer erhalten im Anschluss eine qualifizierte Bescheinigung des Goethe-Instituts Thailand. 

Gebühr/Kosten
Die Kursgebühr beträgt 75.000 THB.
 
Stipendien
Thailändische Staatsbürger sowie Mitarbeiter des Goethe-Instituts und seiner Partnerinstitutionen haben die Möglichkeit, sich um ein Stipendium für die Teilnahme an der dreimonatigen Qualifizierung zu bewerben.

Das Stipendium besteht aus:

a) Leistung: Qualifizierung und Unterrichtsmaterial
b) Für nicht in Bangkok wohnhafte Personen: zusätzlich Unterbringung

Bedingungen
  • Tätigkeit in einer thailändischen Bildungsinstitution bzw.  im Fall von  Berufsanfängern generelle Eignung für den Beruf Deutschlehrer
  • Anwesenheitspflicht, aktive Teilnahme und Beendigung der Maßnahme
  • Rückerstattung bei Nichterfüllung der Bedingungen
Bewerbung und Auswahlverfahren
 
Die Bewerbung erfolgt schriftlich an folgende Adresse:

Goethe-Institut Thailand
z.Hd. Prasanee Sinlapanawin
18/1 Soi Goethe, Sathorn 1
Bangkok 10120
 
oder per Email an Frau Prasanee Sinlapanawin (bkd@bangkok.goethe.org)
Die Bewerbungsunterlagen umfassen:
  • Formloses Bewerbungsschreiben mit ausführlichen Angaben zur Motivation
  • Lebenslauf
  • Nachweise zu Studium und Sprachprüfungen 
Die Bewerber werden nach der schriftlichen Bewerbung zu Einzelgesprächen eingeladen. Auswahlkriterien sind neben formellen Kriterien Sprachbeherrschung, pädagogisches Potential, Persönlichkeit und persönliche Ziele.

Bewerbungsfrist: 28.2.2018