Filmvorführung Die Ehe der Maria Braun

Die Ehe der Maria Braun © The Criterion Collection

Mi, 29.06.2022

18:30 Uhr

Goethe-Institut Boston

Kino@Goethe

Bitte hier anmelden Während des Wiederaufbaus in Westdeutschland nach dem Zweiten Weltkrieg erfährt Maria Braun, dass ihr Ehemann während des Krieges gestorben ist. Sie ist verzweifelt aber entschlossen und arbeitet als Hostess in einer von amerikanischen Soldaten frequentierten Bar. Von dort aus steigt sie die soziale Leiter hinauf und erregt letztendlich die Aufmerksamkeit eines reichen Industriellen. Maria setzt diese Entwicklung fort, indem sie seine Geliebte wird, aber ihre Bestrebungen werden kompliziert, als sie erfährt, dass ihr Ehemann vielleicht doch nicht gestorben ist. Wird sie in der Lage sein, ihre Liebe zu ihrem Ehemann mit ihrem Bedürfnis zu vereinbaren, in einem Nachkriegsdeutschland zu überleben, das mit dem Wiederaufbau kämpft? Ihr schlussendlicher Sturz fällt ironischerweise mit dem Sieg Deutschlands bei der Weltmeisterschaft 1954 zusammen, einem historischen Meilenstein, der als deutsches „Comeback“ als Weltmacht gilt.
Regie: Rainer Werner Fassbinder
Bundesrepublik Deutschland, 1979
DVD, 115 min.

Alle Interessenten werden eingeladen, an einer Vor- und Nachbesprechung des Films auf Deutsch teilzunehmen. Die Vorbesprechung beginnt um 18 Uhr. Die Nachbesprechung endet um 21 Uhr. Bei Interesse an den Diskussionen, melden Sie sich bitte bei uns: germancourses-boston@goethe.de

Zurück