Projektassistenz (m/w/d) „Horizonte 2021“, Schwerpunkt Hospitierenden­betreuung in München

Das Goethe-Institut e.V. sucht für die Zentrale in München ab 15.05.21 (oder später) befristet bis 14.12.21 in Teilzeit (19,50 Stunden/Woche) für den Bereich „Sprachkursmanagement“ eine engagierte Projektassistenz (m/w/d) „Horizonte 2021“, Schwerpunkt Hospitierendenbetreuung. 

Das einjährige Projekt "Horizonte 2021" ist eine Weiterbildungsinitiative für Fachkräfte aus Irak, Iran, Jordanien und Libanon. Es handelt sich um eine Gemeinschaftsinitiative der Partner Auswärtiges Amt, Goethe-Institut, Deutscher Industrie- und Handelskammertag und Bundesverband der Deutschen Industrie. 

Ziel des Projektes ist die Stärkung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und den beteiligten Ländern mittels Weiterbildung künftiger Führungskräfte und deren Vernetzung mit deutschen Unternehmen. Darüber hinaus erfolgt der Aufbau eines Netzwerks von qualifizierten Ansprechpartner*innen in Wirtschaft und Verwaltung, die über gute Deutschkenntnisse verfügen und eine enge Bindung zu Deutschland pflegen.
 
Projektteilnehmende sind 16 Fachkräfte zu gleichen Teilen aus Irak, Iran, Jordanien und Libanon stammend. Die Projektteilnehmenden 2021 durchlaufen ein virtuelles Stipendienprogramm mit einem Sprachkurs und Trainings sowie Online-Austauschformaten. Zusätzlich werden Online- Hospitationen bei deutschen Unternehmen umgesetzt.

Ihr Aufgabengebiet

  • Begleitung des Bewerbungsprozesses der Fachkräfte aus Iran, Irak, Jordanien und Libanon 
  • Unterstützung des Matching-Prozesses in Abstimmung mit den beteiligten Goethe-Instituten
  • Eigenständige Planung, Organisation und Nachbereitung von Online-Veranstaltungen des Projektes "Horizonte 2021" sowie Mitarbeit bei der Durchführung, u.a. der Auftakt- und Abschlussveranstaltung und des Alumni-Treffens 
  • Betreuung der Projektteilnehmenden während der Online-Hospitationen in deutschen Unternehmen 
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Pflege des Social Media-Kanals 

Ihr Profil

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung / Verwaltungsausbildung oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Sehr gute Kenntnisse in MS-Office und im Umgang mit Video-Konferenz-Tools
  • Erfahrung mit der Betreuung von Social Media-Kanälen 
  • Erfahrung mit der Organisation von Online-Veranstaltungen 
  • Eigeninitiative und die Fähigkeit zu eigenverantwortlichem, selbständigem, zuverlässigem und lösungsorientiertem Arbeiten 
  • Ausgeprägte interkulturelle Kompetenz sowie überdurchschnittliche Kommunikationsstärke
  • Freude an der Arbeit in einem Team
  • Ausgeprägtes Organisationstalent und Flexibilität 

Wir bieten Ihnen 

  • eine abwechslungsreiche und sinnstiftende Aufgabe in einer freundlichen Unternehmenskultur, geprägt von Offenheit, Vielfalt und Neugierde
  • flexible Arbeitszeitmodelle (mobiles Arbeiten, Gleitzeit, Teilzeit), gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, KiTa-Belegplätze, pme-Familienservice 
  • umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), Entgeltgruppe 8
  • Jahressonderzahlung, 30 Tage Urlaub, Vergünstigungen bei Jobticket und Tiefgaragenstellplatz, Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL), umfangreiche Gesundheitsangebote
  • ein modern ausgestattetes Bürogebäude in zentraler Lage mit schöner Kantine
Das Goethe-Institut steht für die Vielfalt aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung, Behinderung und sexueller Identität.

Bei gleicher Eignung und Qualifikation werden Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung bevorzugt berücksichtigt.

Das Goethe-Institut strebt auf allen Hierarchieebenen und Entgeltstufen ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis an. 

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Herr Wetzstein, Recruiting in der Zentrale des Goethe-Instituts e.V. in München, Tel.: +49 89 15921-187, zur Verfügung.

Jetzt Bewerben
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (ausführliches Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 28.04.2021 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: Z432802.

Bei technischen Schwierigkeiten mit unserem Bewerbungsassistenten nutzen Sie bitte dieses Formular.
Top