Veranstaltungen
Buenos Aires

Veranstaltungen des Goethe-Instituts Buenos Aires Foto: Sol Arrese

2017

  • 26.08.
    - 05.11.2017

    Manifesto

    Fundación Proa | Filminstalation

    Vom 26. August bis zum 5. November 2017 präsentiert die Fundación Proa die Filminstallation Manifesto von Julian Rosefeldt, in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut. Manifesto ist eine Videoinstallation aus dreizehn miteinander in Beziehung stehenden Einzelfilmen. Mit Cate Blanchett als Protagonistin ist das Kunstprojekt eine Hommage an die Tradition der Kunstmanifeste und stellt eine Verbindung zwischen diesen und unserer gesellschaftlichen Gegenwart her.

  • 07.09.
    - 26.10.2017

    Stück Plastik

    22:15 Uhr - Teatro El Grito | Theater

    Beim Internationalen Festival für Neue Dramatik Europa + Amerika war das Kartenkontingent schnell ausverkauft, die Spielzeit im Centro Cultural Konex und im Cultural San Martín hoch erfolgreich – nun kommt „Stück Plastik“ unter der Regie von Luciano Cáceres, geschrieben von Marius von Mayenburg, 2017 im Theater El Grito zurück auf die Bühne.

  • 06.10.
    - 20.10.2017

    Sin rumbo (Ziellos)

    Universidad del Cine | Film

    Im Oktober präsentiert das Goethe-Institut zusammen mit Espacio.Ciclos eine Reihe deutscher Spielfilme aus den letzten Jahren. Unter dem Titel SIN RUMBO (Ziellos) erzählen die sechs Filme auf sehr unterschiedliche Weise, wie Jugendliche versuchen, ihren Platz im Leben zu finden.

  • 09.10.
    - 20.10.2017

    THINK GLOBAL, BUILD SOCIAL! Bauen für eine bessere Welt

    Usina del Arte | Architektur-Austellung

    Architektur-Ausstellung im Rahmen der XVI Bienal de Arquitectura de Buenos Aires.

  • 13.10.
    - 26.11.2017

    Kellerfilme

    Centro Cultural de la Memoria Haroldo Conti | Film

    Begleitend zur Ausstellung und Vortragsreihe unter dem Titel “Überwachung – Abschreckung – Verfolgung. Der Staatssicherheitsdienst der DDR“ präsentieren das Goethe-Institut, das Centro Cultural Haroldo Conti und die Deutsche Botschaft in Argentinien die Reihe „Kellerfilme“.

  • 19.10.

    Die Übersetzung als dialogische Erfahrung

    19:00 Uhr - Bibliothek des Goethe-Instituts | Literatur / Übersetzung

    Warum hat Arthur Rimbaud so viel über Blumen gesprochen? Inwieweit leisten die Werke von Ruthven, Stock oder Sieburth einen Beitrag zur Lektüre von Ezra Pound? Auf welche Weise kann ein Text einen anderen beeinflussen? Wie funktioniert dies alles auf dem Gebiet der Übersetzung? Diese Fragen wird der Direktor von Buenos Aires Poetry im Rahmen seines Vortrags in der Bibliothek des Goethe-Instituts versuchen zu beantworten.

  • 03.11.

    Carolina Eyck: Theremin

    Centro Cultural Kirchner | Musik

    Mit Unterstützung des Goethe-Instituts tritt die sorbische, in Deutschland lebende Theremin-Spielerin Carolina Eyck am 3. November 2017 in Buenos Aires auf. Das Konzert im großen Saal des Kulturzentrums CCK ist Teil des 21. Ciclo de Conciertos de Música Contemporánea.

  • 07.11.

    Cine Club Alemán

    Deutscher Klub | Film

    Drei, von Tom Tykwer.

  • 22.11.

    IN VAIN, von Georg Friedrich Haas

    20:00 Uhr - Teatro Colón | Musik

    Lateinamerika-Premiere der Komposition In Vain des österreichischen Komponisten Georg Friedrich Haas, aufgeführt vom Ensemble KNM aus Berlin. Mit freundlicher Unterstützung des Goethe-Instituts.