PASCH-ALUMNI STELLEN IHRE DEUTSCHEN HOCHSCHULEN VOR

Der Alumni-Vortrag Wang Ziting©Goethe-Institut China
Immer mehr PASCH-Schülerinnen und -Schüler interessieren sich für ein Studium in Deutschland. Im September 2017 und 2018 konnten sie in Vorträgen von 14 chinesischen PASCH-Alumni deren Erfahrungen beim Deutsch lernen und bei ihrem Studium in Deutschland kennenlernen. Shi Huayu erzählt hier, was sie bei dem Vortrag von zwei PASCH-Alumni an der Qingdao Mittelschule Nr. 9 erfahren hat.

Am 11. September 2018 kamen zwei Alumni unserer Schule, Chen Xiangan und Yu Yun, zu Besuch. Chen Xiangan studiert Informatik an der RWTH Aachen und Yu Yun Literatur und Medien an der Otto-Friedrich Universität Bamberg. Die Beiden haben für uns 10.-Klässler, die wir an der Schule Deutsch lernen, einen Vortrag über ihr Studium und Alltagsleben in Deutschland gehalten. Xiangan sprach über interessante Erlebnisse bei seinem PASCH-Jugendkurs in Deutschland und wie schön er die Zeit mit Jugendlichen aus aller Welt in Deutschland fand. Besonders haben ihm die Ausflüge in die kleinen Städte gefallen und beim Anblick des deutschen Essens liefen ihm und seinen neuen Freunden immer das Mund im Wasser zusammen.

Die beiden Alumni haben das Unileben in Deutschland beschrieben: die schöne Umgebung, die angenehme Atmosphäre in den Cafés, gut ausgestattete Lehrgebäude und große Sportplätze usw. Sie fanden das sehr motivierend bei ihrem Studium. Als sie Bilder vom deutschen Essen in der Mensa gezeigt haben, waren auch wir total begeistert und fasziniert.

Die beiden zeigten uns anhand von Videos und Fotos Deutschlands Vielseitigkeit. Wir haben gesehen, wie die deutschen Studenten vor der Prüfung in der Bibliothek arbeiten und wie die sportlichen Deutschen mit dem Fahrrad durch die Stadt fahren, wie sie mit ihren Freunden auf der Wiese grillen usw. Wir Schüler träumten nach den Vorträgen alle von einem Studium in Deutschland!

Schließlich erzählten uns die Beiden von vielen “warmherzigen” Kleinigkeiten, die die Deutschen liebenswert machen, z.B. von Bücheraustauschboxen, vegetarischen Restaurants, barrierefreien Busse für Behinderte usw., ich finde davon können wir viel lernen. Ich habe durch die Vorträge viel Kulturspezifisches erfahren und Lust bekommen in Deutschland zu studieren.

Shi Huayu, 10. Klasse der Qingdao Mittelschule Nr. 9
 
Mit 12 der vom Goethe-Institut eingeladenen Alumni ist 2017 ein PASCH-Kalender entstanden, in dem sie sich und ihre deutsche Hochschule vorstellen. Hier geht es zum Kalender

***
Die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) verbindet ein weltumspannendes Netz von mehr als 2.000 PASCH-Schulen mit besonderer Deutschlandbindung. Das Goethe-Institut betreut rund 600 PASCH-Schulen in den nationalen Bildungssystemen von über 100 Ländern. In China arbeitet das Goethe-Institut derzeit mit 82 Schulen zusammen.