Ausstellung The New Complexity: Contemporary Architecture in Germany

© Brigida González © Brigida González

Fr, 30.04.2021 -
Mi, 30.06.2021

China Design Museum, Hangzhou

Dauer der Ausstellung: 30.04.2021 – 30.06.2021
Ort: China Design Museum
Veranstalter: China Design Museum an der CAA, School of Architecture of SCUT (South China University of Technology)
Kooperationspartner: CDAA (China Germany Architecture Exchange Center), Goethe-Institut China
Leiter der Planung: Hang Jian
Akademische Unterstützung: Winfried Nerdinger
Kuratoren: Yuan Youmin, Xiao Yiqiang, Tang Jie
 
Zur Teilnahme scannen Sie bitte das QR-Code unten:
QR-Code | Ausstellung „The New Complexity: Contemporary Architecture in Germany“
 
Am 30. April 2021 wird im China Design Museum an der China Academy of Art (CAA) die Ausstellung „The New Complexity: Contemporary Architecture in Germany” eröffnet, organisiert vom China Design Museum und der School of Architecture of SCUT (South China University of Technology) in Zusammenarbeit mit dem China Germany Architecture Exchange Center (CDAA) und dem Goethe-Institut China.
 
Die Ausstellung präsentiert elf wichtige Werke repräsentativer deutscher Architekturbüros, und versucht, einen umfassenden Überblick über das Erbe und die Entwicklung der Tradition in der deutschen Architektur aus vier Perspektiven zu geben: „Kontext und Tradition“, „Künstlerischer Ausdruck“, „Nachhaltigkeit und Ökologie“ und „Technologismus“. Darüber hinaus stellt die Ausstellung zeitgenössische architektonische Entwurfsmethoden vor und diskutiert zukünftige Visionen für die Architektur.
 
1919 gründete Walter Gropius in Weimar das Bauhaus, eine Schule, die Fachleute für einen neuen Stil in Architektur und Design ausbilden sollte. Architektur und Design der Moderne hatten hier einen wichtigen Ausgangspunkt. Zahlreiche Architekten und Studios aus Deutschland sind auch heute weltweit aktiv.
Dabei ist im heutigem Deutschland ein breites Spektrum architektonischer Auffassungen zu finden, die zumindest teilweise so ausgeprägt sind, dass von einer für Deutschland typischen Architektur gesprochen werden kann. Aus diesem Spektrum wurde von den Kuratoren der Ausstellung eine Auswahl von Repräsentanten verschiedener Richtungen getroffen, um die Breite des architektonischen Gestaltens in Deutschland zu dokumentieren, und um die Frage nach einer „deutschen“ Architektur der Gegenwart zu thematisieren. Die ausgewählten Beispiele können die Bandbreite der Architektur der Gegenwart in Deutschland nur andeuten, aber sie vermitteln doch einen Eindruck von einer lebendigen und durchaus eigenständigen Architekturszene. Ob sich daraus eine spezifisch deutsche Architektur ableiten lässt, muss offen bleiben, einige Wege sind zumindest erkennbar.

Zurück