Internationaler Deutschwettbewerb – Stadt Mannheim
Für Deutschlerner und -lernerinnen, die im Ausland leben

Internationaler Deutschwettbewerb

Der Wettbewerb

Deutschland, die deutsche Sprache und die Stadt Mannheim begeistern dich? Warum gerade Mannheim? Weil Mannheim so besonders ist:
  • Mannheim ist die Hauptstadt der deutschen Sprache
  • Mannheim ist UNESCO City of Music und
  • Mannheim hat eine lebendige Startup-Szene und ist daher bekannt als Gründungs- und Innovationsstadt 
Wir laden dich ein, dich mit deinem Wettbewerbsbeitrag – einem Text, einem Song oder einer Innovationsidee – um einen zweiwöchigen Aufenthalt in Mannheim im Sommer oder Herbst 2021 zu bewerben.

Die Kategorien

Der Wettbewerb wird in drei Kategorien ausgeschrieben:
  • Mannheim als Hauptstadt der deutschen Sprache (Text)
  • Mannheim als UNESCO City of Music (Song)
  • Mannheim als Gründer- und als Innovationsstadt im Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar (Innovationsidee)

Das Motto

Der Wettbewerb steht unter dem Motto Alltagsheldinnen und Alltagshelden.
Alltagsheld/-in ist ein Wort, das durch die Herausforderungen in der Corona-Krise im aktuellen Sprachgebrauch in einer erweiterten Bedeutung benutzt wird. Wir möchten von dir wissen:
  • Welche Personen sind für Dich Alltagsheldinnen und Alltagshelden – und warum?Bist Du schon einmal einer solchen Person begegnet oder du bist vielleicht selbst eine Alltagsheldin oder ein Alltagsheld?
  • Kennst du Heldinnen oder Helden in Mannheim? Wer sind deine musikalischen Vorbilder? Wie klingt Mannheim für dich?
  • Was denkst du, welche Innovationen uns noch fehlen, um unsere Alltagsheldinnen und Alltagshelden in Krisenzeiten zu entlasten?

Die Preise

Ein zweiwöchiger Aufenthalt im Sommer 2021 in Mannheim für den Sieger/die Siegerin in jeder Kategorie einschließlich
  • Übernahme der Anreisekosten Flug / Bahn
  • Reisekostenzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr (VRN- Ticket)
  • Sprachkurs am Goethe-Institut Mannheim
  • Unterkunft im Campus-Gästehaus des Goethe-Instituts Mannheim
  • Zweiwöchiger Praxis- Aufenthalt in einer der  Jury-Institutionen bzw. bei einem der Sponsoren je nach Kategorie (IDS, John Deere, Mannheimer Morgen, Popakademie)
  • Einblick in die Arbeit der jeweiligen Institution bzw. Unternehmen  (Hospitationsaufenthalt)
  • Übernahme eines eigenen kleinen Projekts
  • Taschengeld
  • Buchpreise

Die Jury

Juryvorsitz und –sprecher:
  • Prof. Dr. Justus Fetscher, Universität Mannheim, Seminar für Deutsche Philologie, Lehrstuhl für Neuere Germanistik 

Jurymitglieder:
  • Prof. Udo Dahmen, Künstlerischer Direktor & Geschäftsführer Popakademie Baden-Württemberg
  • Dr. Kathrin Kunkel-Razum, Leiterin der Dudenredaktion
  • Ralf Lenge, Manager Public Relations, John Deere GmbH & Co. KG
  • Dirk Lübke, Chefredakteur des Mannheimer Morgen
  • Dr. Matthias Rauch, Leiter Kulturelle Stadtentwicklung, NEXT Mannheim
  • Sabine Schirra, Leiterin des Kulturamts der Stadt Mannheim
  • Dr. Annette Trabold, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit, Leibniz-Institut für Deutsche Sprache
  • Susan Zerwinsky, Leiterin Goethe-Institut Mannheim

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen findest du auf dieser Website: https://mannheim-hauptstadt-der-deutschen-sprache.de/index.php

Sende deinen Beitrag bis zum 28. Februar 2021 an wettbewerb@m-hdds.de oder lade ihn auf der Website des Wettbewerbs hoch.

Die Jury wird Anfang 2021 zusammentreffen und für jede Kategorie eine Arbeit in deutscher Sprache als beste des Wettbewerbs küren. Insgesamt werden bis zu drei Arbeiten mit einem Preis ausgezeichnet.

Wir freuen uns auf deinen Beitrag!

Top