Frankfurt am Main Foto: Goethe-Institut, David Höpfner

Frankfurt

In kleineren Gruppen Großes erreichen.

Beeindruckende Skyline, großartige Museen, größte Buchmesse der Welt: Deutschlernen in Frankfurt – und Goethes Geburtsstadt erleben! #goethefrankfurt

Deutschkurse am Goethe-Institut

Unser Institut in Frankfurt

Goethe-Institut Frankfurt Foto: Valentin Fanel Badiu
Goethe-Institut Frankfurt Foto: Goethe-Institut, David Höpfner
Mediothek Foto: Goethe-Institut, David Höpfner

Das Goethe-Institut Frankfurt liegt in der Nähe der Museumsmeile, im attraktiven Wohn- und Ausgehviertel Sachsenhausen, direkt gegenüber dem Frankfurter Südbahnhof. Vom Institut aus bestehen ideale Verkehrsverbindungen ins Stadtzentrum.

Ausstattung und Service

  • 27 gut ausgestattete Unterrichtsräume
  • Multimediale Mediothek
  • WLAN
  • Cafeteria
  • Unterkunft
  • Krankenversicherung (optional)

Die Stadt Frankfurt

  • Main und Skyline Foto: Colourbox.de
  • Römer Foto: Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main
  • Börse Foto: Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main
  • Sachsenhausen Foto: Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main
  • Palmengarten Foto: Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main
  • Museumsfest Foto: Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main
  • Apfelwein nach Frankfurter Art — Bembel und Geripptes. Foto: Eva K. / CC-BY-SA 2.5
  • Hauptwache Foto: Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main
  • Weihnachtsmarkt Foto: Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main
Frankfurt am Main ist mit rund 730.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt der Bundesrepublik. Internationalität und Vielsprachigkeit gehören zum Alltag der Geschäftsmetropole, die mit der Buch- oder der Automobilmesse (IAA) internationale Branchentrends setzt. Seit dem Mittelalter ist Frankfurt eine Drehscheibe des Fernhandels und Handelskapitals. Heute ist Frankfurt ein bedeutendes europäisches Finanz-, Messe- sowie Dienstleistungszentrum, mit dem Sitz der Europäischen Zentralbank (EZB), der deutschen Bundesbank sowie der wichtigsten deutschen Wertpapierbörse. Der Frankfurter Flughafen verbindet Deutschland via Direktflug mit der ganzen Welt. Die bekannteste und älteste Universität der Stadt ist die 1914 gegründete Johann Wolfgang Goethe-Universität.

Kultur

Der berühmteste Sohn der Stadt ist Johann Wolfgang von Goethe. Sein Geburtshaus steht am Großen Hirschgraben, in Frankfurt schrieb er Die Leiden des jungen Werther. In der Philosophiegeschichte des 20. Jahrhunderts nimmt die „Frankfurter Schule“ um Theodor W. Adorno und Max Horkheimer eine markante Stellung ein. Unbedingt empfehlenswert für kulturell Interessierte ist der Besuch der Frankfurter Oper, die als eines der besten Musiktheater Europas gilt. Die Stadt bietet mit über 60 größeren und kleineren Häusern eine einzigartige Museumslandschaft. So gruppieren sich am Museumsufer entlang des Mains international bedeutende Museen für Film, Architektur, Angewandte Kunst sowie das Jüdische Museum und das Museum für Moderne Kunst. Das überregionale Feuilleton der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ) gehört zu den kulturellen Leitmedien in Deutschland.

Freizeit

Das Mainufer ist das prominenteste Naherholungsgebiet Frankfurts, das die Metropole wie eine grüne Lebensader durchzieht. Die Ausflugsschiffe haben hier ihre Liegeplätze. Mit Blick auf die beeindruckende Skyline bietet die weitläufige Promenade ein attraktives Gelände zum Joggen, Radfahren, Fußballspielen, Flanieren oder Faulenzen. Von seiner gemütlichen Seite zeigt sich Frankfurt beim Museumsufer-Fest, dem Höchster Schlossfest, auf dem Frankfurter Weihnachstmarkt, oder ganz individuell beim Apfelwein in Sachsenhausen und bei den zahlreichen Weinfesten im Rheingau. Für Natur- und Wanderfreunde sind der Taunus und Odenwald in gut erreichbarer Nähe.

Ann K., 33 Jahre Kursteilnehmerin aus den USA Foto: Goethe-Institut Frankfurt

Früher ist mir das Deutschlernen sehr schwer gefallen, dabei hatte ich schon vieles probiert. Durch den Sprachkurs am Goethe-Institut machte ich dann plötzlich schnell Fortschritte.

Ann, 33 Jahre Kursteilnehmerin aus den USA

Noch weitere Fragen?
Wir beraten Sie gerne:

Facebook

Weitere Informationen