Sprachcamp
im Sommer
3 Wochen

Stein an der Traun © Thomas Koy
  • Jugendliche aus aller Welt
  • 2 Tagesausflüge inklusive
  • Kultur- und Freizeitprogramm
  • 72 Unterrichtsstunden in 3 Wochen

Naturliebhaber und Entdecker kommen im bayerischen Voralpenland auf ihre Kosten. Denn Schloss Stein ist eine der bedeutendsten Burgen Deutschlands mit einem Hochschloss an einer Felswand. Oder doch lieber baden am Chiemsee oder ein Ausflug nach München? Den Teilnehmer *innen unseres Sommer-Sprachcamps werden die vielen Möglichkeiten von Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele sicher sehr gefallen.

Deutsch lernen im Schloss unter der Burg

Möglicherweise ist Schloss Stein der spektakulärste Ort, an dem das Goethe-Institut ein Sommer-Sprachcamp anbietet. Es besteht aus drei Teilen, von denen unser Unterschloss am Fuße des 50 Meter hohen Felsens liegt, eine Höhlenburg dahinter, die in die Felshöhle hinein gebaut wurde, und das Hochschloss, eine bis in das Mittelalter zurückgehende Burg oben auf dem Felsen.

Dazu kommt die traumhafte Landschaft des bayerischen Voralpenlandes mit den Bergen am Horizont und einer herrlichen Wald-, Wiesen- und Seenlandschaft. Da das Unterschloss als Schule und Internat genutzt wird, finden unsere Camp-Teilnehmer *innen eine perfekte Umgebung vor, um in drei Wochen mit viel Freude ihren Deutschkurs zu absolvieren. Dafür sitzen die Jugendlichen zwischen 12 und 16 Jahren täglich in zwei bis drei Unterrichtsblöcken in ihren Kursen, zusammen mit Gleichaltrigen aus der ganzen Welt. In insgesamt 24 Unterrichts-Stunden pro Woche lernen wir Vokabeln und Grammatik, üben sprechen und zuhören und werden natürlich auch lesen und schreiben trainieren.

Mit kleinen Sprachspielen lockern wir den Unterricht auf, zwischen zwei Unterrichtseinheiten stehen Erfrischungen und Getränke zur Verfügung. Drei Mahlzeiten am Tag, jede auch mit vegetarischer Option, geben den Sprachcamp-Teilnehmer *innen die nötige Energie für einen erfolgreichen Unterricht und die vielen Aktivitäten, die danach geboten werden. Die Schule hat neben den Sportangeboten drinnen und draußen auch Musik- und Werkräume zu bieten.
 

Termine

Termine Stein Mob
Sprachcamp buchen  ➤

  • Niveau
    A2, B1, B2

  • Dauer
    3 Wochen, 15 Kurstage

  • Unterrichtsstunden pro Woche
    Mo–Fr 09:00–12:30 Uhr und 2-3 Mal 14:00–15:30 Uhr

  • Umfang gesamt
    72 Unterrichtsstunden (je 45 Minuten)

  • Teilnehmende
    Max. pro Klasse: 16
    Alter: 12–16 Jahre

  • Kursort
    Stein an der Traun

  • Preis
    EUR 3.190


  • Transfer inklusive

    Transfer Inklusive

    Wir kümmern uns bei An- und Abreise der Jugendlichen um den sicheren Transfer zwischen dem Flughafen München und dem Sprachcamp in Stein.

  • Versicherung inklusive

    Versicherung Inklusive

    Für den Schutz Ihrer Kinder ist gesorgt. Nach Ausreise aus dem Heimatland sind alle Jugendcamp-Teilnehmenden durch eine Krankenversicherung, sowie eine Unfall- und Haftpflichtversicherung geschützt.

  • Maximale Buchungsflexibilität

    Buchungsflexibilität

    Wir wissen, dass Ihnen bei Ihrer Buchung größtmögliche Flexibilität wichtig ist. Damit sie bedenkenlos buchen können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis 4 Wochen vor Kursbeginn ohne Angabe von Gründen kostenlos zu stornieren.

Juku Hygienekonzept

Unser Hygienekonzept
Damit unser Jugendcamp in Stein an der Traun unter sicheren Bedingungen stattfinden kann, haben wir ein Sicherheitsmaßnahmen- und Hygienekonzept erarbeitet. Hier finden Sie mehr Informationen.

Unterkunft im Sprachcamp für Jugendliche

  • Stein an der Traun Foto: Goethe-Institut

    Schloss Stein

    Im Zentrum von Stein liegt das romantische Schlossinternat. Das Schloss wurde bereits im Mittelalter gebaut. An diesem historischen Ort lernt es sich nicht nur gut, es gibt auch viel zu entdecken.

  • Stein an der Traun © Thomas Koy

    Sport und Spaß

    Der Campus verfügt über viele Sportmöglichkeiten - drinnen und draußen. So kommen Sportbegeistere zum Beispiel beim Tischtennis, Fußball, Volleyball oder Badminton auf ihre Kosten.

  • Stein an der Traun Foto: Goethe-Institut

    Einzigartige Unterkunft

    Das Schlossinternat versprüht historischen Charme. Gleichzeitig ist es exzellent ausgestattet. Die Unterbringung erfolgt in Zwei- bzw. Dreibettzimmern.

  • Stein an der Traun © Thomas Koy

    Tolle Aktivitäten

    Gemeinsam Sport machen und der Kreativität freien Lauf lassen? Na klar! Auf uns warten Sportanlagen, Musik- und Werkräume sowie ein Golfplatz und Badeseen ganz in der Nähe.

  • Stein an der Traun Foto: Goethe-Institut

    Historischer Ort

    Die Burganlage ist außerdem sagenumwoben. Hier soll einst Raubritter Heinz von Stein sein Unwesen getrieben haben. Aber keine Sorge, die Sage ist bereits mehrere Hundert Jahre alt.

  • Stein an der Traun © Thomas Koy

    (Kennen)lernen

    Das Sommercamp bietet die einzigartige Möglichkeit, mit jungen Menschen aus der ganzen Welt in Kontakt zu kommen. Wir lernen zusammen Deutsch, machen Sport, sind kreativ und haben ganz viel Spaß!

  • Stein an der Traun Foto: Goethe-Institut

    Leckere Mahlzeiten

    Den ganzen Tag über kann man sich hier wie ein*e Schlossherr*in fühlen. Der schöne Speisesaal lädt zu leckeren und ausgewogenen Mahlzeiten ein.

  • Stein an der Traun Foto: Goethe-Institut

    Spaß bei jedem Wetter

    Auch bei schlechtem Wetter ist für allerlei Spaß und Sport gesorgt. Das Schloss verfügt über einen Indoor-Fitnessbereich, einen Yogaraum und eine Sporthalle mit LED-Beleuchtung und dem weltweit ersten Glasschwingboden.

  • Stein an der Traun Foto: Goethe-Institut

    Lesen und entspannen

    Die gemütlichen Gemeinschaftsräume laden zum Entspannen ein. Außerdem gibt es eine gut ausgestattete Bibliothek für alle Leseratten, die ihr Deutsch gleich beim Lesen spannender Geschichten ausprobiere möchten.

Berge, Seen und Sommer

Stein an der Traun liegt ganz in der Nähe vieler berühmter Sehenswürdigkeiten in Oberbayern, abgesehen davon, dass der Ort selbst dazugehört. Um unseren Sprachcamp-Schüler *innen zu ermöglichen, ihre neu erworbenen Deutschkenntnisse auch anzuwenden, machen wir viele Tagesfahrten und Ausflüge. So besuchen wir den Königssee nahe Berchtesgaden, einer der idyllischsten Orte in ganz Deutschland.

Ein Ausflug nach Salzburg in Österreich ist ebenfalls ein Highlight während des Deutsch-Kurses, denn das historische Stadtzentrum steht seit 1996 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Hier wurde Wolfgang Amadeus Mozart geboren, weshalb Salzburg oft die Mozartstadt genannt wird. Über der Stadt thront die imposante Festung Hohensalzburg, eine der größten erhaltenen Burganlagen Europas.

Wir behalten uns bei hohen Inzidenzwerten und möglicher Gefährdung unseres Schutzkonzeptes vor, Tagesausflüge naturnah auszugestalten.

Highlights

  • Stein an der Traun Foto: Colourbox.de

    Stein an der Traun

    In Stein baute ein Adelsgeschlecht im Mittelalter die größte Höhlenburg Deutschlands. Von hier aus soll später der Raubritter Heinz seine Raubzüge unternommen haben.

  • Chiemsee Foto: Colourbox.de/Wolfgang Zwanzger

    Chiemsee

    Auch als Bayerisches Meer bezeichnet ist der Chiemsee der drittgrößte See Deutschlands. Eine Fahrt mit dem Raddampfer lohnt sich.

  • Mozartstadt Salzburg Foto: Colourbox.de

    City Trip Salzburg

    Die Stadt ist nicht nur durch seinen berühmten Komponisten bekannt, sondern zeichnet sich auch durch die mächtige Festung sowie eine herrliche Altstadt aus.

Weitere Informationen

Blog: Jugendkurse in Deutschland Foto: Unsplash/Toa Heftiba

goethe.de/jugendkursblog Sprachcamp-Blog

Die Teilnehmer der Sprachcamps berichten von ihren Erlebnissen und Aktivitäten in unserem Blog. Verfolgen Sie ihre spannenden Berichte.

Jugendkurs; © Goethe-Institut Deutschland Foto: Goethe-Institut

Beispiel Ein Tag im Sprachcamp

Vom Frühstück bis zum Abendprogramm: Wie sieht ein typischer Tag in einem Sprachcamp aus?

Noch weitere Fragen?
Wir beraten Sie gerne: