Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Thomas Strasser
I'm going DeepL underground

Potenziale und Grenzen des Sprachenlernens mit Künstlichen Intelligenzen

Was sind die didaktischen Implikationen von KI beim Sprachenlernen und beim Sprachunterricht?

Thomas Strasser gibt einen Überblick darüber, wie auf Künstlicher Intelligenz basierende Systeme im Sprachunterricht konkret eingesetzt werden können. Er wird eine Reihe, so genannter, schwacher KI-Systeme und Anwendungen vorstellen, die sich auf spezifische Sprachlehr- und Lernszenarien anwenden lassen.

Ferner stellt er die neuesten Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der KI und der Sprachlernprozesse vor, um die folgenden Fragen überblicksmäßig zu diskutieren: Was sind die Potenziale und Grenzen von KI-Tools im Fremdsprachenunterricht? Wie können Übungen durch intelligente Fehleranalyse, intelligentes Feedback und Scaffolding verbessert werden? Wie können KIs den Feedback-Fortschritt des Sprachlehrers unterstützen?

Aufzeichnung


 
Thomas Strasser © Thomas Strasser Prof. Dr. Thomas Strasser ist Hochschulprofessor für Fremdsprachendidaktik und technologieunterstütztes Lernen/Lehren an der Pädagogischen Hochschule Wien. Er ist Lehrer*innenaus- und –fortbildner, Fremdsprachendidaktiker, eLearning-Berater für internationale Bildungseinrichtungen sowie Autor und Gutachter von wissenschaftlichen Publikationen. Seine Schwerpunktthemen sind: Fremdsprachendidaktik, Web 2.0/3.0, Künstliche Intelligenz (KI),  Social Media, Mobiles Lernen, ePortfolios, TELL (Technology-Enhanced Language Learning) und TEL (Technology-Enhanced Learning). Thomas Strasser hat zahlreiche Schul- und Methodikbücher (English as a Foreign Language) veröffentlicht und als internationaler Vortragender über 30 Länder bereist.

www.bildungshipster.online
 
Top