Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Eine Frau und ein Mann zeichnen Roboter an eine Tafel.© Colourbox.com

Symposium für Lehrkräfte und allgemeines Publikum
Künstliche Intelligenz und Sprache

Das Feld der Künstlichen Intelligenz ist groß, durchdringt immer mehr Bereiche unseres Lebens und ist für Laien nahezu undurchschaubar. Und auch für das Sprachenlernen und Lehren stellt sie eine große Herausforderung dar. Algorithmen bestimmen und verändern unser Leben und unseren Alltag bereits heute. Wie wir sie in den Dienst der Gesellschaft stellen könn(t)en, welche Chancen aber auch welche Risiken sie bieten, insbesondere in Bezug auf Sprachenlernen und Sprachenvermittlung, und welchen ausgewählten Projekten sich das Goethe-Institut weltweit widmet, darum ging es bei dieser Konferenz, die mit einer Podiumsdiskussion beendet wurde.


Die Konferenz fand vom 18.-19. März 2021 online statt und wurde aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen finden Sie in den Beschreibungen der Beiträge.

Die Konferenz war Teil des Deutsch-Dänischen Kulturellen Freundschaftsjahres, das 2021 fortgeführt wird.

Holger Volland © Manuel Rauch

Wie kreativ sind Algorithmen?

Ein aktueller Überblick über das Thema Künstliche Intelligenz 
Holger Volland

Thomas Strasser © Thomas Strasser

I’m going DeepL underground

Potenziale und Grenzen des Sprachenlernens mit Künstlichen Intelligenzen
Thomas Strasser

Tina Paulsen Christensen © Tina Paulsen Christensen

Der KI-Übersetzter ist everyware

Chancen und Risiken von Übersetzungsprogrammen
Tina Paulsen Christensen

Julia Kleeberger © Kim Weber

PlAI-ful Learning

Erfahrungsbasierte Lernansätze Künstlicher Intelligenz im Bildungskontext
Julia Kleeberger

Julia Gundlach © Julia Gundlach

Wir und die Algorithmen

Beziehungsstatus: Kompliziert
Julia Gundlach

Dr. Jeannette Neustadt © Goethe-Institut

GI & KI: Ethik, Sprache, Kultur

Unsere Zukunft mit lernenden Maschinen
Jeannette Neustadt

Anna Henschel und Anna Tüdös © Dr. Anna Henschel│© Anna Tüdös

iRobot

Der Roboter in Gesellschaft, Forschung, Kunst und Lehre
Anna Henschel & Anna Tüdõs

Bastian Englert © Goethe-Institut

Sonagramme sind wie Katzenbilder

Wie der Algorithmus den Aussprachefehler erkennt
Bastian Englert & Konstantin Simitzis

Anna Konstantinova © Anna Konstantinova

"Alexa, gibt es bekannte Verfilmungen von Thomas Mann? – Ja, Thomas ist ein Mann."

Gespräche mit Sprachassistenzsystemen: Potentiale und Hürden für das eLearning
Anna Konstantinova in Zusammenarbeit mit Netaya Lotze

Julia Gundlach, Holger Volland, Julia Kleeberger und Thomas Strasser (v.l.n.r.) © Julia Gundlach│© Manuel Rauch│© Kim Weber│© Thomas Strasser

Podiumsdiskussion

Künstliche Intelligenz - Chance oder Fluch?
Diskutant*innen: Julia Gundlach, Holger Volland, Thomas Strasser, Julia Kleeberger
Moderation: Jeanette Neustadt, Goethe-Institut München

Top