DIVERSITÄT, REPRÄSENTATION, INKLUSION, NORMKRITIK
DRIN - Visionen für Kinderbücher

Illustration: Kinder verschiedener Hautfarben mit dem Projektnamen DRIN Illustration: EL BOUM

Kinderbücher prägen das Weltbild, mit dem wir aufwachsen. Für Kinder ist es wichtig, sich in Geschichten, Illustrationen und Erzählweisen wiederfinden zu können und gleichzeitig die Vielfalt an Lebensrealitäten, die sie umgeben, kennen zu lernen. Spiegelt die aktuelle Kinderliteratur in Deutschland, Finnland und anderen (nord)europäischen Ländern unsere immer diverseren Gesellschaften wider, oder macht sie einen wachsenden Teil ihrer jungen Bevölkerung unsichtbar?

Artikel












Veranstaltungen
































Publikation

In Our Own Words: BIPOC Perspectives in Children's Literature (2021)

Materialien

Auf dieser Seite sammeln wir Materialien aus Veranstaltungen, die im Rahmen des Projekts durchgeführt wurden. Die Materialien sind frei zugänglich. Bei Fragen und Kommentaren stellen wir gerne den Kontakt zu den Personen her, die die Materialien erstellt haben.

Notizen und Links aus der Diskussion "Diversity in the book market" (21.10.2021)

Video aus der Diskussion "Diversity in the book market" (21.10.2021)
 

Ein Video zu der Veranstaltung "Who's in Your Book. Diversity in Children's Stories" vom Goethe-Institut Irland am 17.9.


Webinar für Illustrator*innen DIVERSITÄT IN DER ILLUSTRATION VON KINDERBÜCHERN am 11.11.2020

Jenny Lucander, Illustratorin, Finnland: Jasmina Bouamraoui und Warda Ahmed, Illustratorinnen, Deutschland/ Finnland  
 

Materialien aus dem internationalen Webinar "DRIN - Visionen für Kinderbücher" am 4.6.2020

  • Prof. Dr. Maureen Maisha Auma, Deutschland | Kindheit und Differenz (Diversity Studies) | Hochschule Magdeburg-Stendal/Gastprofessorin TU Berlin:
Video: Bridging the diversity gap in children's literature
  • Bibliothekarin Woody Oliphant, Schweden:
 
  • Autorin Johanna Lestelä, Finnland:

Die Gruppendiskussionen

Links







Mitwirkende




Partner

Kontakt

Dieses Projekt basiert auf Kooperation. Nehmen Sie gerne Kontakt auf, wenn Sie mit uns zusammenarbeiten möchten:

Projektleitung: Alexandra Stang
Tel. +358 44 7222704
alexandra.stang@goethe.de

Projektassistenz: Siina Sammalisto
Tel. +358 44 7222703
siina.sammalisto@goethe.de
 

Top