Trainernetzwerk für Deutsch

multis © GI

Profis für Deutsch – Lehrkräfte

Wie Sie Ihren Deutschunterricht professionell und erfolgreich gestalten
 
Sie unterrichten Deutsch an einer Schule in Rumänien und wollen Mal raus aus dem Trott?
Buchen Sie eine Fortbildung mit den zertifizierten TrainerInnen vom Goethe-Institut und dem rumänischen Bildungsministerium zu einem Thema Ihrer Wahl.
Von A wie Anfängerunterricht über C wie Curriculumsarbeit oder P Projektunterricht bis hin zu U: Unterrichtsplanung und schließlich Z Zertifikatsvorbereitung.

Sie wählen, wir begleiten Sie professionell und kompetent.


Sie haben sich für eineN TrainerIn entschieden. Sprechen Sie direkt mit der Person Ihrer Wahl über das gewünschte Thema, das Veranstaltungsdatum und wo die Fortbildung stattfinden soll.

Liste der Trainerinnen und Trainer.
 
Unser Team hat aus den Rückmeldungen des letzten Jahres einige besonders gefragte Themen bearbeitet:
  • Rucksackbibliotheken gekonnt einsetzen (Projekt)
  • Umgang mit Geschichte (Landeskunde im Vergleich)
  • Implementierung eines neuen Curriculums an den Schulen
Das Goethe-Institut Bukarest arbeitet seit vielen Jahren mit dem rumänischen Bildungsministerium zusammen.
Wir führen gemeinsame Projekte durch und kooperieren vor allem im Bereich der Fortbildungen für  DeutschlehrerInnen oder LehrerInnen, die verschiedene Fächer auf Deutsch unterrichten, im schulischen Bereich.Bereits seit 2016 wird diese Zusammenarbeit über eine Vereinbarung geregelt, die es erlaubt, akkreditierte Fortbildungen als gemeinsames Angebot landesweit durchzuführen.

Im September 2018 wurden die ersten FortbildnerInnen zertifiziert und die Fortbildungen konnten in ganz Rumänien gemäß der Vereinbartung starten.
Die TeilnehmerInnen bilden sich zu Themen wie Projektarbeit, Implementierung des Curriculums, Theaterpädagogik im Deutschunterricht und vieles mehr weiter und erhalten Credit Points.
Es ist unser gemeinsames Ziel, die Qualität des Deutschunterrichts an den Schulen permanent zu steigern. Alle Fortbildungsangebote entsprechen den Standards des Goethe-Instituts und sind vom Bildungsministerium Rumäniens (MEN) anerkannt. Die Trainerinnen erhalten jährlich weiter Fortbildungen und die Arbeit im Netzwerk und im Rahmen der angebotenen Fortbildungen wird kontinuierlich evaluiert.

In unserem Trainernetzwerk sind 16 ausgebildete und erfahrene Profis für den Deutschunterricht aktiv und sie stehen Ihnen zur Verfügung für Fortbildungen in Rumänien und in der Republik Moldau.
Sie können an den Fortbildungangeboten teilnehmen oder eine Fortbildung in Ihrer Schule organisieren. Wenn Sie sich für eine Fortbildung interessieren, können Sie direkt Kontakt zu den Trainern aufnehmen. Eine Fortbildung besteht in der Regel aus 8 Unterrichtseinheiten und Sie bekommen 2 Credit Points (1 Credit = 4 UEs)
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihre Vorhaben und stehen Ihnen bei Fragen zur Verfügung.
Sophie Engel, sophie.engel@goethe.de- Goethe-Institut Bukarest
Francesca Szöke, francesca.szoeke@goethe.de- Goethe-Institut Bukarest 
Sorin Giurumescu, sorin.giurumescu@edu.gov.ro- Bildungsministerium Rumäniens
Sie sind Lehrkraft mit Begeisterung und Engagement in der Grundschule? Sie bilden sich ständig fort und haben mindestens 5 Jahre Unterrichtserfahrung in der Primarstufe?

Sie möchten zertifizierte TrainerIn für Lehrkräfte der Primarstufe werden? Dann bewerben Sie sich für unser Fortbildungsprogramm "TrainerIN Primar". Unsere Zielgruppe ist ein Netzwerk von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für Deutsch im Primarbereich, die andere Lehrpersonen fortbilden, ausbilden und beraten. Die Multiplikatorinnen und Multiplikatoren werden Unterstützung dabei erhalten, wirksame und nachhaltige Fortbildungskonzepte zu gestalten und durchzuführen.

Das Fortbildungsprogramm "TrainerIn Primar" orientiert sich an den neuesten Methoden der Sprachvermittlung für die Primarstufe, es werden sowohl DaM als auch DaF Aspekte berücksichtigt. Die Inhalte werden in Präsenz- und Online Schulungen angeboten bzw. bearbeitet.

Schwerpunkte der Ausbildung:
  • Entwicklung didaktisch-methodischer Kompetenzen: Sie lernen unterschiedliche didaktisch-methodische Verfahren kennen und anzuwenden, Ihren eigenen Unterricht bewusst zu planen, zu analysieren und auszuwerten. Sie erhalten außerdem Hilfe beim Einsatz geeigneter Unterrichtsmaterialien.
  • Entwicklung von Selbstkompetenz und sozialen Kompetenzen: Sie erhalten die Möglichkeit, ihr eigenes Lehrerhandeln und Lehrverhalten zu reflektieren, Anreize zur Selbstfortbildung und die Möglichkeit, Ihre fachliche Vereinzelung aufzuheben.
  • Entwicklung von pädagogischen Kompetenzen: Sie lernen modernen schulischen Fremdsprachenunterricht pädagogisch zu begründen.
  • Die Inhalte orientieren sich am didaktisch-methodischen Kernbereich der Planung von Unterricht. Im Zentrum stehen die integrierte Entwicklung der vier Fertigkeitsbereiche,fächerübergreifendes, themenorientiertes und entdeckendes Lernen, Lernstrategien und alternative Methoden.
  • Die Arbeit im Kurs findet grundsätzlich in möglichst vielfältigen und anregenden Sozial- und Arbeitsformen statt. Diese werden Sie hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit im schulischen Unterricht reflektieren können.
  • Sie werden mit der Führung eines Online - Kursportfolios vertraut gemacht, mit dem sie bis zum Ende der gesamten Fortbildung arbeiten. 
Sie haben schon an dem RALF Programm teilgenommen und möchten sich zertifizieren lassen? Bitte schreiben Sie uns, wir informieren Sie gern über die Möglichkeiten einer schnelleren Akkreditierung!

Ausbildungsplan

Anmeldung bis 20.5.2019
Online Phase: 28.-31.5.2019 (Die online Phasen werden in einem virtuellen Goethe- Kursraum mit betreuter Tutorierung durchgeführt)
Präsenzphase 1: 5.-6.6. 2019 in Bukarest
Onlinephase 2: Oktober- Dezember 2019
Onlinephase 3: Februar-Mai 2020: DLL 8 (mit Präsenzphase, 2 Tage an einem Wochenende)
Präsenzphase 2: Anfang Juni 2020 in Bukarest
Onlinephase 4:  Mitte Juni bis Ende August 2020 (DLL 1, 4 oder 6 je nach Kenntnisstand)
Onlinephase 5: September 2020 - März 2021 (Erstellen und Bearbeiten von Fortbildungskonzepten)
Stipendium für ein Fortbildungsseminar in Deutschland Sommer 2021
Präsenzphase 3: August 2021 (Feuerprobe: Fortbildungswoche Primar)
Onlinephase 6: September 2021 (Fortbildungsportfolio anlegen)
Zertifizierung im Rahmen einer Multiplikatorenkonferenz:  7.-9.10.2021 (Plantermin)
 
Arbeitsaufwand 4 Stunden/Woche in den Onlinephasen.

Über die angebotenen Phasen hinaus erhalten Sie die Möglichkeit an Angeboten des Goethe-Instituts, wie z.B. der Sommerakademie in Varna teilzunehmen.

Beim erfolgreichen Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat für Trainerinnen im Primarbereich. Sie werden in einem Netzwerk des Goethe-Instituts aktiv sein und können andere Lehrer fachdidaktisch beraten, aus- und fortbilden.
Bewerben Sie sich per E-Mail mit einem Lebenslauf, Motivationsschreiben und einem Thema für eine Fortbildung an: cristina.marculet@goethe.de