Goethe Pop Up Seattle

Goethe Pop Up Seattle

Goethe Pop Up Seattle
Chophouse Row 
1424 11th Ave
Suite 101
Seattle, WA 98122

Öffnungszeiten: 
Die Ausstellungsfläche ist derzeit geschlossen. 
Unsere virtuellen Programmangebote finden Sie im Veranstaltungskalender. 

Tel.: +1 (202) 873 7881
info-seattle@goethe.de

Folgen Sie uns auf:

Facebook Logo
Instagram Logo

Covid-19 Response © Goethe Pop Up Seattle

Goethe Pop Up Seattle: Information Zu Covid-19

Das Goethe Pop Up Seattle bleibt bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Dies ist eine vorbeugende Maßnahme, um die Ausbreitung des COVID-19-Virus zu verlangsamen und die Sicherheit unserer Besucher*innen und Mitarbeiter*innen zu gewährleisten.
 
Unsere Veranstaltungen finden zur Zeit soweit möglich online statt. Bitte informieren Sie sich über geplante Veranstaltungen über die Website und unsere Social-Media-Kanäle.
 
Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.
 


Veranstaltungen

Deutschkurse


Stay tuned

Chophouse Row © Goethe Pop Up Seattle

Newsletter Goethe Pop Up Seattle

Wenn Sie Informationen zu unseren Kulturveranstaltungen erhalten möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen in unsere Mailingliste ein! 
Newsletter abonnieren





Über uns

Das Goethe Pop Up Seattle in Capitol Hills Chophouse Row ist eine temporäre Außenstelle des Goethe-Instituts, dem Kulturinstitut Deutschlands. Bis Ende 2021 präsentieren wir ein vielfältiges Programm aus Ausstellungen, Filmen, Lesungen, Konzerten, Diskussionen und vielem mehr.

Unser Ziel ist es zeitgenössische Kunst und Kultur aus Deutschland in Seattle zu präsentieren und ein aktuelles Deutschlandbild zu vermitteln. Unser öffentliches Programm bietet die Möglichkeit, sich mit Themen und Fragen auseinanderzusetzen, die für die heutige deutsche Kultur und Gesellschaft von Bedeutung sind. Wir organisieren ein breites Spektrum kultureller Veranstaltungen in den Bereichen Film und Neue Medien, Kunst, Theater und Tanz, Musik, Literatur, Architektur und mehr. Die Veranstaltungen finden sowohl im Goethe Pop Up als auch an Veranstaltungsorten in ganz Seattle statt. Wir arbeiten dabei vor Ort eng mit Künstler*innen, Organisationen, Universitäten und Schulen zusammen, die Interesse an Deutschland, seiner Sprache und Kultur haben.

Besuchen Sie uns, um mehr über unser Programm zu erfahren!


Leitung: Arabelle Liepold 

Arabelle Liepold

Als Leiterin des Goethe Pop Up Seattle freut sich Arabelle Liepold darauf, mit Künstler*innen und Partnerorganisationen in Seattle und im Ausland zusammenzuarbeiten, um ein internationales Kulturprogramm zu präsentieren und den Kulturaustausch zwischen den USA und Deutschland zu fördern. Arabelle kommt gebürtig aus Deutschland und ist 2014 von Berlin nach Seattle gezogen. Sie hat Literatur-, Kunst- und Filmwissenschaft an der Universität Konstanz und an der University of Technology in Sydney studiert (M.A.) und arbeitet seitdem im Kulturbereich. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen unterschiedlicher Herkunft durch Kunst und Kultur zusammenzubringen.

Martin Schwartz
Programmkurator: Martin Schwartz
Als Programmkurator freut sich Martin Schwartz auf die Möglichkeit, die Menschen in Seattle mittels Kunst und Ideen mit zeitgenössischer deutscher Kultur zu verbinden. Martin hat Germanistik, Komparatistik und Theaterwissenschaft an der University of California, San Diego, der Humboldt-Universität zu Berlin sowie an der University of Chicago studiert, wo er sein Masterstudium abschloss. Vor seiner Arbeit beim Goethe Pop Up, fungierte er als Manager von institutionellen Beziehungen an der Henry Art Gallery, nachdem er zuvor am Schweizerischen Generalkonsulat in San Francisco die Abteilung Kultur und Public Diplomacy geleitet hat. Martin ist zusätzlich tätig als Theaterautor, mit mehreren produzierten und veröffentlichten Stücken.

Kendra Berry
Programmassistentin: Kendra Berry

Kendra Berry studierte Germanistik an der University of Washington und unterstützt das Goethe Pop Up Seattle. Im Pop Up freut sie sich darüber, internationale Zusammenarbeit durch Kultur und die Künste zu fördern. Kendra kommt gebürtig aus Seattle und zog, nachdem sie mehrere Jahre in Deutschland wohnte,  2017 wieder nach Seattle. In Berlin arbeitete sie im Kunstbereich,und freut sich nun auf die Arbeit mit lokalen und aus Deutschland stammenden Künstler*innen!
 

Top