Lesegruppe
Online Buchklub: „Die drei Leben der Hannah Arendt“

Online Buchklub: „Die drei Leben der Hannah Arendt“
© Jasmin Krakenberg

Lesen. Sprechen. Teilen.

Online

Unser Buchclubtreffen im November findet online statt. Sendet einfach eine E-Mail an info-seattle@goethe.de  und wir schicken euch den Zoom-Zugangscode. Lesen und Erfahrungsaustausch gehen weiter!


Der Buchklub ist kostenlos und offen für alle Interessierten. Die jeweiligen Bücher müssen von den Teilnehmenden vorab eigenständig angeschafft werden. Es wird erwartet, dass die ausgewählten Titel vor dem Treffen gelesen werden, damit alle an der Diskussionsrunde teilnehmen können.  

Fehlt euch noch das Buch? Unterstützt lokale Geschäfte wie Elliott Bay Book Company! Ruft 206-624-6600 an oder gebt eine Bestellung über die  Website  auf.

Lest den Roman entweder auf Deutsch oder Englisch;  die Diskussion verläuft auf Englisch.

Über die Graphic Novel:

Buchumschlag: „The Three Escapes of Hannah Arendt: A Tyranny of Truth“ © Bloomsbury
„Als eine der größten Philosophen des zwanzigsten Jahrhunderts und Heldin des politischen Denkens ist die oft missverstandene Hannah Arendt vor allem durch ihr bahnbrechendes Buch von 1951 über Offenheit im politischen Leben, The Origins of Totalitarianism, bekannt, das mit seinen kraftvollen und zeitgemäßen Lehren für die heutige Zeit wieder als aktuell betrachtet ist.

Sie führte ein außergewöhnliches Leben. Sie war eine Frau, die die Verfolgung durch die Nazis aus erster Hand ertrug, erschütternde Fluchten von Land zu Land in Europa überlebte und sich mit solchen Koryphäen wie Walter Benjamin und Mary McCarthy anfreundete, in einer Welt, die von Marc Chagall und Marlene Dietrich bis hin zu Albert Einstein und Sigmund Freud von allen bewohnt war. Eine Frau, die schließlich ihr einzigartiges Genie für die Philosophie und ihre Liebe zu einem sehr kompromittierten Mann - dem Philosophen und Nazi-Sympathisanten Martin Heidegger - dafür aufgeben musste, was sie "Liebe zur Welt" nannte.

Mitfühlend und aufklärend, spielerisch und blätternd, ist Die drei Leben der Hannah Arendt ein eindrucksvoll illustriertes Porträt einer komplexen, kontroversen, zutiefst fehlerhaften und unwiderlegbar mutigen Frau, deren Intelligenz und "virulentes Wahrheits-Erzählen" sie zu atemberaubenden Einsichten in das menschliche Befinden führte und deren Erfahrung weiterhin ein Licht darauf wirft, wie man als Individuum und als öffentlicher Bürger in unruhigen Zeiten leben kann.“

Über den Autor:

Ken Krimstein hat Karikaturen im New Yorker, Punch, dem Wall Street Journal und anderen Zeitschriften veröffentlicht. Er hat für New York Observer's "New Yorker's Diary" und Beiträge auf Websites wie McSweeney's Internet Tendency, Yankee Pot Roast und Mr. Beller's Neighborhood gebschrieben. Er ist Autor von Kvetch as Kvetch Can und lehrt an der De Paul University und der School of the Art Institute of Chicago. Er wohnt in Evanston, Illinois.

Details

Online

Sprache: Englisch
Preis: Eintritt frei

info-seattle@goethe.de