Goethe Buchclub
Goethe Buchclub wird digital!: Mortal Mischief / A Death in Vienna von Frank Tallis (2005)

Mortal Mischief by Frank Tallis
© Century/Arrow

Die Liebermann-Papiere, #1

Online

Lesen und diskutieren Sie die Werke zeitgenössischer deutscher Autor*innen in dieser Veranstaltungsreihe des Goethe-Instituts. Alle Bücher können entweder in der englischen Übersetzung oder im deutschen Original gelesen werden; die Diskussion findet auf Englisch statt. Unter Leitung der Professorin für Germanistik Amanda Sheffer (The Catholic University of America) konzentriert sich der Buchclub auf zeitgenössische Belletristik und dient dem Gedanken- und Erfahrungsaustausch.

In Zusammenarbeit mit dem Department of Modern Languages and Literatures an der Catholic University of America.

Bitte beachten Sie: Um an der Online-Diskussion (über Zoom) teilnehmen zu können, empfehlen wir, sich selbst Zugang zum Roman zu verschaffen. Gedruckte Ausgaben des Romans können über verschiedene Anbieter online bestellt werden; das eBook steht auch zum Download auf Kindle, iPad und andere digitalen Leseplattformen zur Verfügung. 

Mortal Mischief (2005) von Frank Tallis. Auf Deutsch: Die Liebermann-Papiere. Übers. von Holger Wolandt und Lotta Rüegger. 2006.

Premiere eines ungewöhnlichen Detektivs: der Psychoanalytiker Max Liebermann auf der Suche nach dem Mörder.

Mord, Dekadenz und Geisterbeschwörung: ein Krimi aus dem Wien der Jahrhundertwende.

Wien, Anfang des 20. Jahrhunderts: Der Tod des jungen Mediums Charlotte Löwenstein gibt Rätsel auf. Es gibt keine Spuren von Gewalt, ein Abschiedsbrief deutet auf Selbstmord hin. Der Polizist Reinhardt glaubt weder daran noch an übersinnliche Kräfte und bittet den jungen Arzt und Psychoanalytiker Max Liebermann um Hilfe. Der ist bekannt für seinen kühlen Verstand. Und für seine unkonventionellen Methoden …

(Quelle: Random House)
Zur Reservierung (Frank Tallis 1958- )
Frank Tallis ist Schriftsteller und praktizierender klinischer Psychologe. Für seine Romane, vor allem für seine Erfolgsserie um den Psychoanalytiker und Detektiv Max Liebermann, erhielt er zahlreiche Preise, u. a. den “Writers' Award from the Arts Council of Great Britain” und den “New London Writers' Award”. Tallis lebt in London.

Die Diskussion des Romans findet am Dienstag, 1. Dezember, um 18.30 Uhr über Zoom statt. Bitte melden Sie sich über Eventbrite an, um Diskussionsanregungen und den Zoom-Link Einladung zu erhalten. Die Diskussionsanregungen der Moderatorin Dr. Amanda Sheffer werden vor der Diskussion per E-Mail über Eventbrite an alle Teilnehmenden gesendet, die auf die Einladung geantwortet haben. Die Zoom-Einladung und zusätzliche Anweisungen/Tipps für den Zugang auf die Diskussion werden allen Teilnehmenden mindestens 48 Stunden vor Beginn der Diskussion per E-Mail zugesandt. Die Diskussion findet auf Englisch statt.

Details

Online

Sprache: Englisch
Preis: Kostenfrei

info-washington@goethe.de

Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe Goethe Buchclub 2020-2021.