Konzert
SUBTONE

Deutsches Jazz Ensemble auf Kanadatour

Verschiedene Veranstaltungsorte

Unterstützt durch das Goethe-Institut

Subtone versteht sich als musikalisches Kollektiv: Alle Bandmitglieder tragen Kompositionen bei und fühlen sich gleichermaßen für künstlerische Entwicklungen verantwortlich. Über die Jahre ist die Band daher zu einem eigenständigen Klangkörper gereift, mit individuellem Ausdruck und unverkennbarem Stil. Die Stücke sind trotz hintergründiger Komplexität sehr melodiös und atmosphärisch intensiv. Sie tragen nicht nur die Handschrift des jeweiligen Komponisten, sondern sind stets zugleich durch das unvergleichliche Zusammenspiel und die hohe Virtuosität der fünf Musiker geprägt. Die flexible, farbenreiche Instrumentierung und die unterschiedlich inspirierten Kompositionen tragen zu einer enormen Bandbreite des Re-pertoires bei. Nach über 10 Jahren Bandgeschichte, zahlreichen Preisen und über 300 Auftritten auf Bühnen auf der ganzen Welt ist die Gruppe für zwei Wochen quer durch Kanada unterwegs, um ihre Musik erstmalig dem kanadischen Publikum vorzustellen.

Tour Termine:

Ticketinformationen finden Sie über die jeweiligen Weblinks.

Sonntag, 6. Mai 2018, 20.00 Uhr
Coastal Jazz and Blues Society
Frankie's Jazz Club
765 Beatty St
Vancouver, BC V6B 2M4
Weitere Informationen zum Ticketkauf

Mittwoch, 9. Mai 2018, 19.30 Uhr
Jazz Club Revelstoke
Regent Hotel
112 1 St E
Revelstoke, BC V0E 2S0
Weitere Informationen zum Ticketkauf

Donnerstag, 10. Mai 2018, 19.00 Uhr
Jazz Salmon Arm
The Nexus at First
450 Okanagan Ave E
Salmon Arm, BC V1E 1E6
Weitere Informationen zum Ticketkauf

Freitag, 11. Mai 2018, 20.00 Uhr
Yardbird Suite
10203 86 Ave NW
Edmonton, AB T6E 2M2
Weitere Informationen zum Ticketkauf

Samstag, 12. Mai 2018, 20.00 Uhr
The Bassment,
202 4th Ave N
Saskatoon, SK S7K 0K1
Weitere Informationen zum Ticketkauf

Sonntag, 13. Mai 2018, 19.00 Uhr
NWC Jazz Society
2244 Chicoutimi Dr NW
Calgary, AB T2L 0W1
Weitere Informationen zum Ticketkauf

Montag, 14. Mai 2018 (Workshop)
Sheldon-Williams Collegiate
2601 Coronation St
Regina, SK S4S 0L4

Mittwoch, 16. Mai und Donnerstag, 17. Mai 2018, 21.30 Uhr
The Rex
194 Queen St W
Toronto, ON M5V 1Z1
Weitere Informationen zum Ticketkauf

Freitag, 18. Mai 2018, 20.30 Uhr
Grand River Jazz Society
Huether Hotel
59 King St N
Waterloo, ON N2J 2X2
Weitere Informationen zum Ticketkauf

Samstag, 19. Mai 2018, 21.00 Uhr
Diese Onze
4115 St Denis St
Montreal, QC H2W 2M7
Weitere Informationen zum Ticketkauf

Sonntag, 20. Mai 2018
Deutsche Botschaft Ottawa
(Ort und Zeit stehen noch nicht fest)

Mittwoch, 23. Mai 2018, 19.00 Uhr
The Black Sheep
164 Water St
St. John's, NL A1C 1A8
Weitere Informationen zum Ticketkauf

Künstlerbiografien:

Magnus Schriefl studierte Jazz-Trompete in Amsterdam, Berlin, Paris und New York. Neben Subtone leitet er das Quartett Blume und ist Trompeter beim Andromeda Mega Express Orchestra. 2011 gewann er den 1. Preis bei der National Trumpet Competition in Fairfax/Virginia und den 2. Preis bei der Carmine Caruso International Jazz Trumpet Competition. Er spielte bereits mit Größen wie Allan Praskin, Johannes Enders, Randy Brecker und der WDR Big Band, und war 2010 Mitglied im European Jazz Orchestra. Magnus wohnt und arbeitet in Berlin.

Malte Dürrschnabel studierte Jazz-Saxophon in Berlin und Brüssel. Er gewann zahlreiche Preise, u.a. als bester Instrumentalist beim "Tremplin Jazz d'Avignon". Er leitet seit einigen Jahren sein eigenes Quartett und ist festes Mitglied im "The World Famous Glenn Miller Orchestra". Als gefragter Sideman (WDR Bigband, HR Bigband, Oper Köln, Heavytones, Sunday Night Orchestra, ....) war er bereits an unzähligen Konzerten und Aufnahmen beteiligt. Malte lebt in Köln und war bereits als Lehrbeauftragter an der Hochschule in Osnabrück und in Bogotá tätig.

Florian Hoefner hat sich seit seinem Studium des Jazz-Pianos (Berlin, New York) in der New Yorker Jazz-Szene etabliert. Dort spielt er u.a. mit Seamus Blake, Rich Perry, Joe Lovano und John Riley. Sein New Yorker Quartett wurde 2013 mit dem Ravensburger Kleinkunstpreis ausgezeichnet. Als Komponist gewann Hoefner 2015 den Stingray Rising Star Award beim Montreal Jazz Festival, zwei ASCAP Young Jazz Composers Awards und war für den Charlie Parker Kompositionspreis und die East Coast Music Awards nominiert. Stücke von ihm wurden u.a. vom New York Jazz Orchestra und vom Lucerne Jazz Orchestra aufgeführt. Seit 2014 lebt er in St. John's, Neufundland.

Matthias Pichler studierte klassischen Kontrabass und Jazz-Bass am Tiroler Landeskonsevatorium und in Linz. Als gefragter Sideman hatte er Auftritte mit Künstlern wie Wolfgang Muthspiel, Harry Sokal, Ingrid Jensen, Dick Oatts, Didier Lockwood, Jochen Rückert und Marc Copland. 2010 gewann er den 1. Preis beim Internationalen Kontrabass Kongress „BASS2010“ in Berlin in der Kategorie Jazz. 2004 erhielt er im Rahmen des Hans-Koller-Preises ein New York Stipendium und wurde 2006 „Sideman of the year“. Er lebt und arbeitet in Berlin.

Peter Gall studierte Jazz-Schlagzeug in Berlin und New York. Es folgten Konzerte und Produktionen mit international renommierten Musikern wie dem Kurt Rosenwinkel Trio, Nils Landgren, der NDR Big Band, Thomas Quasthoff Quartett, Dieter Ilg Trio, Rainer Böhm Quartett, Jasmin Tabatabai, Sunday Night Orchestra, Roberto Di Gioia's Web Web, Dave Liebman, Joe Lovano und als Solist mit dem Berliner Konzerthausorchester. Peter lebt und arbeitet in Berlin, war in Afrika, Südamerika, Asien und fast allen europäischen Ländern auf Tour und ist ein gefragter Studiomusiker im Grenzbereich von Avantgarde bis Pop.

 

Details

Verschiedene Veranstaltungsorte