Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Lara Schützsack, Regina Kehn
Tilda, ich und der geklaute Dracula

Tilda, ich und der geklaute Dracula von Lara Schützsack, Regina Kehn ©Fischer Verlag, 2019 INHALT

Meine beste Freundin Tilda und ich sind wie zwei Legosteine: Wir passen perfekt zusammen. Ich schnell. Sie langsam. Sie mit Elefantengedächtnis. Ich mit Gedanken, die einschlagen wie Blitze. Mutig und schlau sind wir natürlich beide. Zusammen sind wir das beste Detektiv-Team, das ihr Euch vorstellen könnt. Als Dracula, der strubbelige Hund aus dem vierten Stock, verschwindet, ist uns beiden sofort klar: Es kann sich nur um eine waschechte Entführung handeln. Wir müssen Dracula retten – immerhin ist Finderlohn ausgeschrieben! 250 Euro, das reicht für 500 kleine süße Tüten vom Kiosk! Doch dann wird Tilda auf Gretas Party eingeladen und ich nicht, und plötzlich passen die Legosteine nicht mehr richtig zusammen …


Eine warmherzig erzählte und spannende Freundschaftsgeschichte mit Vignetten von Regina Kehn

Anmerkungen & Begründungen von ägyptischen Jury-Mitgliedern

Dr. Balsam: Ein Hund, Freunde und ein Detektiv-Team: eine interessante Mischung für die Kinder, dadurch kann man vieles über die Freundschaft mitbekommen.

Dr.Manar Omar: Dies ist eine beliebte und gern gelesene Gattung unter Jugendlichen. Darüber hinaus werden durch die Handlung Teamarbeit, Freundschaft, Vertrauen in den Mittelpunkt gerückt.
   

targmat:na

Das Literaturportal „targmat:na“ präsentiert ausgewählte, deutschsprachige Neuerscheinungen, die von einer Expert*innen-Jury zur Übersetzung ins Arabische empfohlen werden

Top