Praktikum

Das Goethe-Institut Ägypten bietet für StudentInnen in höheren Semestern oder nach abgeschlossenem Studium die Möglichkeit eines Praktikums. Sie erhalten einen Einblick in die Arbeit eines Goethe-Instituts, beteiligen sich an Planung und Umsetzung von Kulturprogrammen, übernehmen Aufgaben in der Sprachkursarbeit, Programmarbeit, Verwaltung, Bildungskooperation Deutsch oder in den Bereichen Bibliothek und Information.

Informieren Sie sich auf unseren Seiten über die Voraussetzungen, die verschiedenen Arbeitsbereiche und freie Stellen.VoraussetzungenFür ein Praktikum am Goethe-Institut Ägypten bestehen folgende Bedingungen:

  • Deutsche Staatsbürgerschaft und/oder sehr gute deutsche Sprachkenntnisse (muttersprachliches Niveau)
  • Kenntnisse in der Landessprache erwünscht
  • Begonnenes/abgeschlossenes Hochschulstudium im geisteswissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen, juristischen oder informationswissenschaftlichen Bereich, das zum Diplom, Magister, Bachelor, Master, Staatsexamen für Sek. II oder einer Promotion führt
  • Mindestens drei Semester und nicht älter als 30 Jahre
  • Sensibilität für einen islamisch geprägten Kulturraum

Bereiche und Tätigkeiten

Ein Praktikum in der Sprachabteilung in Kairo und Alexandria gibt Ihnen die Möglichkeit, den Deutschunterricht an einem Goethe-Institut kennen zu lernen und in den Schwerpunkten Lehrerfortbildung, Schulberatung und Werbung für Deutsch mitzuarbeiten.

Aufgabe der Spracharbeit am Goethe-Institut ist es, Deutschkurse und Prüfungen anzubieten und Partner beim Auf- und Ausbau von qualitativ hochwertigen Lernangeboten zu unterstützen.

Die Bildungskooperation Deutsch organisiert Aus- und Fortbildungsveranstaltungen für Lehrer, berät Schulen in Fragen nach Curricula, Materialien oder Prüfungen, betreibt Werbung für Deutsch und Deutschland und führt Kulturveranstaltungen für ihre Zielgruppen durch.

Bewerbungsfristen      
31. Januar: Frühjahr / Sommer
31. März: Sommer/ Herbst
30. Juni: Herbst/ Winter
31. Oktober: Winter/ Frühjahr

* Alle Bewerbungen werden nach Ablauf der Frist gebündelt beantwortet.
* Das Praktikum in der Sprachabteilung sollte mindestens zwei Monate umfassen.

Im Rahmen der Sprachabteilung bieten wir unseren PraktikantInnen die Möglichkeit:
  • den Unterricht am Institut zu hospitieren und Begleitveranstaltungen, z.B. Konversationsabende durchzuführen. Die Möglichkeit zu selbstständigem Unterricht in unseren Regelklassen besteht leider nicht.
  • bei der Vorbereitung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen zu assistieren.
  • Kreativität und Engagement bei der Vorbereitung und Durchführung von Messen, Kulturveranstaltungen und anderen Werbemaßnahmen einzubringen.
  • die alltägliche Arbeit eines Kulturinstitutes von innen kennen zu lernen und in einem gemischten Team aus Ägyptern und Deutschen zu arbeiten.
  • an Sitzungen der Sprachabteilung teilzunehmen.
Wir erwarten von unseren PraktikantInnen
  • ein ausgeprägtes Interesse an theoretischen und praktischen Aspekten von DaF
  • Engagement, Teamgeist und die Lust, alle möglichen einfachen bis komplexen Arbeiten mit uns zusammen zu erledigen
  • Stilsicherheit im Umgang mit Texten
  • gute Englischkenntnisse, möglichst Arabischkenntnisse
  • hinreichende Kenntnisse in MS Office-Programmen
  • interkulturelle Sensibilität
In der kulturellen Zusammenarbeit vermittelt das Goethe-Institut Dialog, Begegnung und Austausch zwischen Künstlern und Wissenschaftlern aus Deutschland und Ägypten über Entwicklungen und Tendenzen von wesentlicher Bedeutung. Dazu dienen vor allem die vom Goethe-Institut mit seinen Partnern veranstalteten Kulturprogramme, aber auch informelle Begegnungen mit Künstlern und Intellektuellen des Landes. Der Schwerpunkt unserer Kulturprogramme liegt auf zeitgenössischer Kultur aus Deutschland.

Bewerbungsfristen:
15. September:
Für den Zeitraum 15. Januar bis 14. April
15. Dezember: Für den Zeitraum 15. April bis 14. Juli
1. Juli: Für den Zeitraum 1. September bis 30. November

* Alle Bewerbungen werden nach Ablauf der Frist gebündelt beantwortet.
* Das Praktikum in der Programmabteilung umfasst mindestens drei Monate.

Im Rahmen der Programmarbeit bieten wir PraktikantInnen
  • Einblick in die Konzeption und Realisierung der deutsch-ägyptischen kulturellen Zusammenarbeit
  • Mitarbeit bei der organisatorischen Vorbereitung und Durchführung des Kulturprogramms in den verschiedenen Bereichen Wort/Literatur, Ausstellungen, Film & Medien, Musik, Tanz & Theater
  • nach Möglichkeit Übertragung einzelner Aufgaben zur weitgehend selbstständigen Erledigung
Wir erwarten von unseren PraktikantInnen
  • Interesse an Kultur und Kulturvermittlung
  • gute Kenntnisse der deutschen Kulturszene
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Arabischkenntnisse sind von Vorteil
  • Stilsicherheit im Umgang mit Texten
  • sicheren Umgang mit Microsoft-Office Programmen
  • Erfahrung auf dem Gebiet der Internet-Recherche
  • Bereitschaft zur Erledigung von Routinearbeiten
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
  • interkulturelle Sensibilität
Die Bibliothek am Goethe-Institut Kairo ist ein moderner Lern- und Begegnungsort, sieben Tage pro Woche geöffnet, mit multimedialen Beständen und aktueller technischer Ausstattung, der für viele Nutzer*innengruppen attraktiv ist. Neben Sprachkursteilnehmer*innen und Germanistikstudierenden besuchen nicht zuletzt durch den Kreativraum zunehmend Jugendliche und Kinder die Bibliothek. Praktikant*Innen können im Bereich der Ausleihe, bei internen Arbeiten und bei kleinen Veranstaltungen mitwirken. Das Praktikum in der Bibliothek sollte mindestens zwei Monate umfassen.

Die Praktikant*Innen in der Bibliothek können
  • Einblick in die Informationsarbeit eines Goethe-Instituts gewinnen,
  • Besucher*innen bei Fragen unterstützen und selbstständig Recherchen durchführen,
  • an der Vorbereitung und Durchführung von kleinen Veranstaltungen mitwirken,
  • eigene Aufgaben selbstständig erledigen
Wir erwarten von unseren Praktikant*Innen
  • Kenntnisse im Bereich Bibliothekswesen oder Informationsmanagement oder Interesse sich diese anzueignen
  • Kontaktfreudigkeit
  • gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft, sich in die Bibliotheks-Software einzuarbeiten
  • Bereitschaft zur Erledigung von Routinearbeiten
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
Die Abteilung Dialog & Wandel koordiniert im Rahmen des Sondermittelprogramms Ta’ziz-Partnerschaft – finanziert durch das Auswärtige Amt – eine Vielzahl an Projekten, die insbesondere auf die Stärkung zivilgesellschaftlicher Strukturen und der Reform der Bildungsstrukturen in den Ländern der arabischen Welt abzielen.

Bewerbungsfristen      
31. Januar: Frühjahr / Sommer
30. Juni: Herbst / Winter

* Alle Bewerbungen werden nach Ablauf der Frist gebündelt beantwortet.
* Das Praktikum in der Abteilung Dialog & Wandel umfasst drei Monate.

In der Abteilung Dialog & Wandel bieten wir unseren Praktikant*innen die Möglichkeit:
  • Einblicke in die organisatorische Vor- und Nachbereitung von Projekten in Abstimmung mit den zuständigen Projektkoordinatorinnen und -koordinatoren und der Teamleitung
  • Einblicke in den Prozess der Projektkonzeption und Erstellung von Anträgen
  • Einblicke in das unterjährige Projektreporting und die Projektdokumentation
  • Einblicke in das Finanzmanagement und in die Beratung im Projekt (Budgetkontrolle, Abrechnungswesen, Vertragsgestaltung u.w. im Rahmen des Zuwendungsrechts)
  • Ggf. Übernahme von administrativen Aufgaben im Zusammenhang mit der Projektabwicklung
  • Einblicke in die Planung und Koordination von Evaluationen
  • Einblicke in die Alumni-, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Nach Möglichkeit Übertragung einzelner Aufgaben zur weitgehend selbstständigen Bearbeitung
  • die alltägliche Arbeit eines Kulturinstitutes von innen kennen zu lernen

Wir erwarten von unseren Praktikant*innen:
  • Begonnenes/abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise Sozial-, Politik-, Entwicklungs- oder Kulturwissenschaften, BWL
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau, gute Englischkenntnisse, Arabisch von Vorteil
  • Sensibilität für einen islamisch geprägten Kulturraum
  • hinreichende Kenntnisse in MS Office-Programmen

Bewerbungsverfahren

Bitte füllen Sie das Bewerbungsformular in deutscher Sprache aus und fügen Sie Ihren Lebenslauf, ein Passbild und die Referenz eines Hochschullehrers an. Die Referenz sollte eine Beurteilung der persönlichen Leistungen und eine Begründung der persönlichen Qualifikation für das Praktikum enthalten.

Bitte senden Sie keine Bewerbungsunterlagen auf dem Postweg zu.

Wegen der sehr hohen Nachfrage nach Praktikumsplätzen empfehlen wir Ihnen, uns Ihre Bewerbung wenigstens ein Jahr vor dem Zeitraum, in dem Sie Ihr Praktikum absolvieren möchten, zu schicken. Bitte informieren Sie sich bei den jeweiligen Abteilungen über die Bewerbungsfristen für Praktika.

Nach unserer Zusage haben Sie sich schließlich noch um Visum, eine Wohnung sowie gegebenenfalls um finanzielle Unterstützung durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) zu kümmern.
Praktikum finanzieren

Vergütung und Versicherung

Praktikanten und Praktikantinnen erhalten eine Reisekostenpauschale in Höhe von 300 Euro pro abgeleisteten Praktikumsmonat. Darüber hinaus übernimmt das Goethe-Institut keine Kosten, kann jedoch bei der Zimmersuche behilflich sein.

Wir raten Ihnen dringend zum Abschluss einer Krankenversicherung, bevor Sie das Praktikum beginnen.

Mit Blick auf Unfälle sind Sie während des Praktikums bei der Unfallkasse des Bundes versichert. Das gilt allerdings nur in den Räumen des Instituts oder bei Partnern bei offiziellen Veranstaltungen und auf dem direkten Weg dorthin und zurück. Überprüfen Sie also bitte auch Ihren Unfallversicherungsschutz für die Dauer des Auslandsaufenthaltes.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Sicherheitshinweise auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.
Reise- und Sicherheitshinweise

Visa und Visabeschaffung

Das Visum wird für 25 USD von der ägyptischen Botschaft in Berlin sowie den Generalkonsulaten in Frankfurt und Hamburg ausgestellt, ansonsten können Sie es am Flughafen Kairo erhalten. Hier kaufen Sie es als Marke nach der Ankunft am Visa-Schalter, bevor Sie sich in die Schlange zur Passkontrolle stellen. In der Regel gilt es für einen Monat. Ihr Reisepass muss bei der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Eine Verlängerung des Visums ist ohne Probleme möglich. Am Verwaltungsgebäude der Mugamma am Tahrir Platz können Sie eine sechs- bis zwölfmonatige Aufenthaltsgenehmigung erhalten.

Anreise

Nach der Ankunft am Flughafen Kairo müssen Sie mehrere Angebote von Taxifahrern einholen, da die Preise zunächst vermutlich viel zu hoch angesetzt werden. In der Regel zahlt man 250 LE vom Flughafen in die Innenstadt.

Es gibt weiße und schwarze Taxis, erstere sind komfortabler und besitzen üblicherweise ein Taxameter. Des weiteren gibt es Limousinen mit Festpreisen (um 350 LE) zu buchen an den Schaltern in der Ankunftshalle.

Tipp: Man nennt den Taxifahrern in der Regel erst ein Stadtviertel oder einen bekannten Ort als Orientierung. Einmal in der Gegend angekommen, gibt man weitere Details oder regelt die Feinsuche durch Fragen vor Ort.

Unterkunft

Wenn Sie bei Ankunft noch keine feste Unterkunft haben, können Sie zunächst in einem der vielen Billighotels unterkommen. Praktikanten haben vor Ort auch WG-Partner gefunden und zahlten etwa 200 Euro im Monat.

Günstige Hotels in Kairo:
Dahab Hostel
26, Sh. Mahmoud Basiony
Downtown Kairo
Tel: +20 2 25799104
Dahab Hostel
Preise: DZ ohne Bad im Zimmer: 300 LE pro Person und EZ mit Bad: 350 LE, allerdings bunte Wände, Toiletten mit integrierter Dusche, Waschbecken davor, nette Dachterrasse

Osiris Hotel
49, Sh. Nobar
Bab el Louk, Downtown
Kairo
Tel.: +20 2 27945728
Mobil: +20 12 76181261
Osiris Hotel
Preis: 650 LE pro Person. Sehr schönes Hotel, stilvolle Einrichtung, neu und sauber, nette Atmosphäre

Arabesque Hostel
11, Sh. Ramsis
Downtown Kairo
Tel.: +20 2 25799679 / 25799681
Arabesque Hostel
Preis: DZ mit Bad: 750 LE
Deutlich vornehmer, Cafeteria, klimatisierte Zimmer, saubere Bäder (z.T. im Zimmer, z.T. Gemeinschaftsbäder)

Praktikumsbestätigung und -bericht

Bestandteil des Praktikums ist ein kurzer Erfahrungsbericht, den Sie am Ende Ihres Aufenthaltes verfassen. Er dient auch zur Grundlage für Ihre Praktikumsbestätigung, die auf Wunsch auch eine Bewertung enthalten kann.