Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

3,2,1 action! Junge Filmemacher*innen ganz groß!
Sommer-Jugendfilmcamp

 © Shutterstock

Du möchtest gemeinsam mit anderen Schüler*innen in die Rolle junger Filmemacher*innen schlüpfen, eine Recherche zu den Lebensbedingungen auf einer Insel durführen, die Kamera in die Hand nehmen und darüber dokumentarische Kurzfilme drehen? Du möchtest an aufregenden Workshops teilnehmen, deiner Kreativität freien Lauf lassen, deine Ideen einbringen und umsetzen? Du möchtest Jugendliche in Deutschland über das Leben auf einer griechischen Insel informieren und sie ebenfalls zum kreativen Agieren anregen?

Dann ist unser 10-tägiges Sommer-Jugendfilmcamp „3,2,1 action! Junge Filmemacher*innen ganz groß!“ genau das Richtige für dich!

Im Sommer-Jugendfilmcamp wirst du die Umgebung aktiv erleben und erforschen, dich mit den Themen Klimawandel, Tourismus, Ernährung, Berufswelten und gesellschaftliches Leben auseinandersetzen und in Zusammenarbeit mit anderen Schülerinnen und Schülern Kurzfilme darüber produzieren. Parallel dazu lernst du anhand von themenorientierten, fächerübergreifenden Workshops interaktiv Deutsch. Die konsequente Benutzung der deutschen Sprache und die spannenden und motivierenden Aktivitäten ermöglichen dir sprachliche Fortschritte innerhalb von kurzer Zeit.

Das Sommer-Jugendfilmcamp findet vom 01.07.-10.07.2022, in Chania, auf der Insel Kreta statt und ist eine Initiative des Goethe-Instituts Griechenland in Kooperation mit dem Filmfestival Chania.


Wie du daran teilnehmen kannst:

Gestalte ein Video und gewinne eine Teilnahme am 10-tägigen Sommer-Jugendfilmcamp „3,2,1 action! Junge Filmemacher*innen ganz groß!“

Warum lohnt es sich, an dem Wettbewerb teilzunehmen?

Man bekommt die Gelegenheit,
• dokumentarische Kurzfilme zu produzieren
• sich mit den Lebensbedingungen auf der Insel Kreta und den Faktoren, die sich sowohl positiv als auch negativ auf das Leben der Bevölkerung auswirken, auseinanderzusetzen
• Personen aus Deutschland und Jugendliche aus anderen Regionen in Griechenland kennenzulernen und sich mit ihnen auszutauschen
• an projektbezogenen Workshops teilzunehmen und gleichzeitig seine Deutschkenntnisse zu verbessern

Das musst du tun, um am Sommer-Jugendfilmcamp teilzunehmen:

• Gestallte ein Video (max. 30 Sekunden lang) und erzähle etwas zu folgenden Punkten:
A) Warum möchtest du an dem Camp teilnehmen?
B) Wie würdest du aktiv werden, um das Leben auf einer Insel mit Blick auf die Zukunft positiv zu verändern?
C) Welches Motto würdest du benutzen, um andere zu sensibilisieren?
• Schick uns dein Video als video-Datei an: bk-athen@goethe.de

Mit etwas Glück gehörst du dann zu den Gewinnerinnen und Gewinnern!

Darauf achtet die Jury:

Inhalt: Du kannst deinen Wunsch für die Teilnahme am Sommer-Jugendfilmcamp „3,2,1 action! Junge Filmemacher*innen ganz groß!“ fundiert begründen und von deinem Engagement überzeugen.
Sprache: Du wendest deine Deutschkenntnisse sinnvoll an. Dabei spielen Authentizität, und Verständlichkeit eine wichtigere Rolle als grammatisch perfektes Deutsch.

Teilnahmebedingungen:

• Ihr schickt euer Video bis zum 15.05.2022 an die E-Mail-Adresse: bk-athen@goethe.de
• Ihr habt bisher noch nicht an einem Sommercamp des Goethe-Instituts Griechenland teilgenommen
• Ihr seid in der 9.-11.Klasse während des Schuljahres 2021-2022
• Euer Sprachniveau entspricht dem Niveau A2-B1
• Ihr seid offen für Gespräche und Kontakte, seid kooperationsbereit und lernt gern von und miteinander
• Ihr arbeitet gerne selbstständig aber auch in Gruppen
• Ihr könnt zum angegeben Termin reisen
• Ihr habt einen gültigen, EU-konformen Impf- oder Genesungsnachweis

Umfang des Stipendiums:

• Hin-und Rückfahrt nach Chania, Kreta
• Unterkunft
• Verpflegung
• Krankenversicherung
• Rahmenprogramm
• Workshops und Projektunterricht

Bekanntmachung der Gewinner bis zum 20.05.2022 

Wir freuen uns auf eure Videos!


The Chania Film Festival / CFF is a dynamic organisation in Cinema, Education, and Culture, that produces and runs projects systematically and continuously throughout the year. As a peripheral cultural institution, the CFF presents a versatile program of innovative and original projects and events. Since its founding, the CFF has been focusing on film and audiovisual education of children and young people and has developed a number of annual as well as fast-paced educational courses on film making and audiovisual literacy, emphasising on documentary film and oral and local history.
Top