Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
 © Goethe-Institut Athen/ Vangelis Patsialos

1952-2022
70jähriges Jubiläum

Begegnen – gestalten – vertrauen: Unser Motto zum 70. Geburtstag trifft auf die Gründungszeit ebenso zu wie auf die Gegenwart und steht für Zukunft. 
Das Goethe-Institut Athen feiert 2022 seinen 70. Geburtstag. Seit seiner Gründung ist es ein Ort, an dem Begegnung, Austausch und gemeinsames Lernen  im Zentrum stehen.   

 

Μehr

Festakt am 12.10.2022

Das Goethe-Institut Athen, 1952 gegründet, ist das älteste Goethe-Institut und erster Auslandsstandort unseres gesamten weltumspannenden Netzwerks. Der 70. Geburtstag wurde mit einer großen Torte gefeiert, die Präsidentin Carola Lentz in unserem Bild zusammen mit dem deutschen Botschafter Ernst Reichel und der Institutsleiterin Angela Kaya anschneidet.

Bei dem Festakt am 12. Oktober 2022 ging Frau Lentz in ihrer Rede auf die wechselhafte Geschichte unseres Instituts ein und plädierte für eine vielstimmige, zukunftsoffene europäische Geschichtskultur, durch die eine Erinnerungskultur erst möglich wird. Weitere Festredner*innen waren die griechische Schriftstellerin Maria Stefanopoulou, der stellvertretende Kulturminister Nikolas Yiatromanolakis und der Bürgermeister Athens Kostas Bakoyannis.

Sie können dir Rede von Frau Lentz in gekürzter Fassung hier nachlesen.

Zur Rede von Frau Stefanopoulou gelangen Sie hier.


 


Veranstaltungen


Zeitstrahl

Goethe-Institut Athen 1982 © Afoi Anagnostopouloi

Ein Streifzug

Erkunden Sie die Geschichte des Goethe-Instituts Athen und entdecken Sie überraschende, kuriose und spannende Momente aus 70 Jahren Kultur- und Spracharbeit.


Bildergalerie

  •  © Goethe-Institut Athen/ Vangelis Patsialos
  •  © Goethe-Institut Athen/ Vangelis Patsialos
  • Andreas Siekmann Ausstellung © Thalia Galanopoulou
    Besucher*innen der Ausstellung Andreas Siekmann: Faustpfand, Treuhand und die unsichtbare Hand
  • Andreas Siekmann: Faustpfand, Treuhand und die unsichtbare Hand © Thalia Galanopoulou
    Ausstellung Andreas Siekmann: Faustpfand, Treuhand und die unsichtbare Hand
  • Andreas Siekmann © Thalia Galanopoulou
    Andreas Siekmann eröffnet die Ausstellung Faustpfand, Treuhand und die unsichtbare Hand
  • New Old Properties © Thalia Galanopoulou
    New Old Properties - Ein Symposium zu Fragen von Eigentum und Besitz
  • New Old Properties © Thalia Galanopoulou
    New Old Properties - Ein Symposium zu Fragen von Eigentum und Besitz
  • New Old Properties © Thalia Galanopoulou
  • Voices of Laments © Vangelis Patsialos
  • Voices of Laments © Vangelis Patsialos
  • Voices of Laments © Vangelis Patsialos

Pressestimmen

Top