Vortrag Back to the Roots

Back to the roots @ Hans Engels

Do, 17.10.2019

Kulturzentrum Stavros Niarchos

Leoforos Andrea Siggrou 364
17674 Kallithea

Walter Gropius und die Gründungsjahre des Bauhauses in Weimar und Dessau

Zur Hundertjahrfeier des Bauhauses verzeichnen wir die Auferstehung eines Mythenprojekts „BAUHAUS“, das just aus der dekonstruktiven und genderkomprimierten Wahrheitsfindung einen erstaunlich marktgängigen Aufmerksamkeitsdiskurs bedient. Auf der Grundlage der Funktionalismuskritik im Feld der Postmoderne aus den 1980er Jahren wird der Vortrag einige Aspekte der architekturtheoretischen und gesellschaftspolitischen Debatten diskutieren, die die Gründungsphase in Weimar unter dem Architekten Walter Gropius substantiell geprägt haben. Es ist eine Spurensuche nach verschütteten emanzipatorischen Gestaltungsansätzen, die in der Architektur des Dessauer Bauhausgebäudes, den Meisterhäusern und der Siedlung Dessau-Törten (ab 1926) dann realisiert worden sind. In der Charakterisierung von Objekten und Gebäuden als „Bauhausstil“ begleiten uns diese Ideen jener modernen Gestaltungsprozesse bis heute. 
 
Prof. Dr. phil. Karin Wilhelm ist emeritierte Professorin für Geschichte und Theorie der Architektur und Stadt, Technische Universität Braunschweig.

Zurück