FILM METROPOLIS

Fr, 26.07.2019

Goethe- Institut Max Mueller Bhavan Auditorium

No.4 5th Street, Rutland Gate
Chennai
600 006

in Zusammenarbeit mit CPB Foundation, Cinema Rendezvous and Indo Cine Appreciation Foundation

METROPOLIS
Regie.: Fritz Lanz, 1926, 149 min.

Metropolis – die Stadt der Zukunft. Fritz Langs monumentaler Science-Fiction-Film verbindet visuelle Kraft mit einer Liebesgeschichte um die Versöhnung von Arbeit und Kapital: Hoch über der Stadt herrscht Joh Fredersen, während unter der Erde die Arbeiter schuften. Fredersens Sohn Freder verliebt sich in die Arbeiterführerin Maria. Gleichzeitig erschafft Rotwang, der Erfinder, einen stählernen Roboter, dem er auf Fredersens Anweisung das Aussehen Marias gibt. Die falsche Maria wiegelt die Arbeiter auf, die ihre Maschinen verlassen und damit die Überflutung der Stadt auslösen. Erst durch Freders und Marias Einsatz kann Metropolis gerettet werden. Herr der Stadt und Arbeiter erkennen, dass "Hirn" und "Hände" zusammengehören.
 

Zurück