Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Aus der deutschsprachigen Musikszene

Popcast © Goethe-Institut | Illustration: DOON 東

Rock, Pop, Hip-Hop & Electro made in Germany
Popcast im Februar

Im Februar Popcast stellt Moderatorin Angie Portmann Musik von Tara Nome Doyle, Ziúr, Kinderzimmer Productions, C.A.R. und Vilod vor. Gemeinsam mit Zündfunk, dem Szenemagazin des bayerischen Rundfunks, präsentieren wir jeden Monat Neues abseits der Charts. Qualitätspop made in Germany, auch im Abo zum Herunterladen.

In der klassischen Musik ist die Geschlechterkluft besonders tief Foto (Ausschnitt): © Colourbox.de

Klassische Musik aus Deutschland
Der KLASSIKCAST macht eine kreative Schaffenspause.

Der KLASSIKCAST macht eine kreative Schaffenspause. An dieser Stelle werden wir Sie informieren, sobald eine neue Ausgabe verfügbar ist. Kennen Sie schon alle Folgen? Die letzten Klassikcast-Ausgaben finden Sie weiter unten. Hören Sie rein! 

Deutschsprachige Neuerscheinungen

Rosinenpicker © Goethe-Institut / Illustration: Tobias Schrank

Rosinenpicker
Lesen und Hören

Jedes Jahr im Oktober trifft sich die Literatur- und Publishing-Branche in Frankfurt. Worüber redet man im Literaturbetrieb? Was sind die Wünsche für die Zukunft? Wir versuchen, Antworten zu finden: mit Texten, Interviews – und natürlich in der Literatur selbst.

Schwerpunkte

bangaloREsidents@1 Shanthi Road © Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Bangalore

impREssions
bangaloREsidency 2019 Season II

Dauerhafte impREssionen von der bangaloREsidency: Die möchten wir erneut hinterlassen! Die Season II hat mit einem Knall begonnen. 2019 luden wir neun Künstler*innen aus Deutschland ein, ein bis zwei Monate vor Ort zu arbeiten und künstlerische Arbeiten im Dialog mit der Stadt und in enger Zusammenarbeit mit sechs lokalen Gastgebern zu gestalten. ImpREssions, eine 8-teilige Serie, dokumentiert ihren Aufenthalt.

Five Million Incidents © Goethe-Institut

Experimente im öffentlichem Raum
Five Million Incidents

Five Million Incidents lädt zum Experimentieren mit den Möglichkeiten von öffentlichem Raum, Zeit, Medien, Kommunikation und Interaktion ein. Dabei sollen neue Formen künstlerischer und intellektueller Arbeit gewürdigt und bestärkt und bestehende Formen mit neuer Aufmerksamkeit sowie neuem Inhalt belebt werden.

Deutschsprachige Litertatur Illustration: Tobias Schrank, Goethe-Institut

Angebot für Buchliebhaber*innen
Die German List

Die Goethe-Institute in Südasien fördern seit zehn Jahren die German List des Seagull Verlags. Sie enthält viele prominente und mit Literaturpreisen ausgezeichnete Autoren. Zum Jubiläum veröffentlicht der Verlag eine Taschenbuchauflage mit 25 ausgewählten Büchern in neuem Design. 

Top